© Foto: Herbstliche Weitblicke im Mühlviertel | Region Freistadt | Schauer
Weitblick in die herbstliche Landschaft mit Nebelschwaden.

Sandl

Sandl, Oberösterreich, Österreich

HERZLICH WILLKOMMEN in der Schi- und Wandergemeinde auf 927 m Seehöhe!

Wenn es im Sommer überall im Land brütend heiß ist, dann ist es in Sandl perfekt zum Wandern! Am Fuße des Viehbergs (1.112 m) lassen viele schöne Wege und Steige das Wanderherz höher schlagen. Im Herbst verbreiten endlose Wälder oberhalb der Nebelgrenze majestätische Ruhe. Durch Sandl führen die Weit-Wanderwege Nordwaldkammweg und der Waldluftbadeweg.


Hinterglasmuseum
Von weit her strömen Besucher in das Hinterglasmuseum in Sandl, wo die Entstehung der komplizierten Maltechnik dokumentiert wird.

Unendliche Weiten ganz nah
Eine Milliarde Lichtjahre entfernt bietet der Weltraum Geheimnisse, die nur mit Hilfe der Technik für das menschliche Auge erschlossen werden. In der Sternwarte Sandl ermöglicht dies das größte der acht Teleskope. Der Erbauer der Sternwarte, Professor Wolfgang Wöss ist Fachmann auf dem Gebiet der Astronomie und bekannt durch seine Zusammenarbeit mit der NASA. Gerne öffnet er seine Warte Besuchern, wenn er in Sandl ist. An der Warte vorbei führt auch ein 16 Kilometer langer Themenweg. Den Planetenweg markiert eine maßstabgetreue Nachbildung unseres Sonnensystems. Am Info-Platz bei der Sternwarte Sandl kann man sogar Weltraumtöne
hören. Eine Besonderheit ist auch die Planetenwaage die anzeigt, wie schwer man auf den einzelnen Planeten wäre. Der Planetenweg startet am Viehbergparkplatz. Ein Sternguckerweg (Abstecher) führt an der Freiwaldsternwarte vorbei, die von Amateurastronomen genutzt wird. Die besonders klare Sicht in der nördlichsten Gemeinde der Region ist der Grund für die größte Dichte an Sternwarten pro Kopf weltweit. Schließlich kommt in Sandl auf 720 Einwohner eine
Sternwarte.
Weitere Infos zum Planetenwanderweg auch auf der Website www.planetenwanderweg.at.

Auf den Spuren der Feuerwehr
Aktives Erleben des Feuerwehrwesens, Informationen sowie Bewegung und viel Spaß in der einmalig schönen Natur, das alles bietet der Feuerwehr Erlebnis Weg in Sandl.
Dieser Themenweg ist für Jung und Alt sehr ansprechend und ermöglicht ein unvergessliches Erlebnis inmitten der schönen Landschaft von Sandl oberhalb der Nebelgrenze!
Der Weg ist mit Kinderwagen befahrbar. Gruppen sind herzlich willkommen!

Vielfältiges Karten- und Informationsmaterial ist im Bürgerservice des Gemeindeamtes, im Info-Point am Gemeindevorplatz, bei den Sandler Wirten, bei der Raiffeisenbank Sandl und im SPAR Kaufhaus Lehner erhältlich.

  • Einwohner: 1.532
  • Fläche: 58 km²
  • Seehöhe (von): 927m
  • Seehöhe (bis): 1112m
  • Längengrad: 14.64589118957521
  • Breitengrad: 48.559511314776827

Linz: A7 Mühlkreisautobahn Richtung PRAHA, weiter auf Königswiesener Straße /B124/B310, links abbiegen auf B310 Richtung Freistadt, im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt B38 nehmen und ca. 15 km folgen.

Hauptbahnhof Linz - direkte Busverbindung nach Sandl

Bahnhof Freistadt - Busverbindung nach Sandl (15 km)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Kontakt & Service


Sandl
Gemeinde Sandl
Sandl 24
4251 Sandl

Telefon +43 43 8255
Fax +43 7944 8255 - 24
E-Mailgemeinde@sandl.ooe.gv.at
Webwww.sandl.at
http://www.sandl.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch
Tschechisch

powered by TOURDATA