Das Bild zeigt einen Aussichtsturm mit Blick über das tief verschneite Mühlviertel.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Wallfahrtskirche St. Leonhard b.Fr.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
barrierefrei
Der Ursprung der Wallfahrtskirche von St. Leonhard reicht an den Anfang des 12. Jahrhunderts zurück und ist dem Hl. Leonhard dem Schutzpatron der Tiere geweiht.

Zur Zeit der Pfarrgründung (1337) war ohne Zweifel schon eine größere Kirche vorhanden, die wahrscheinlich ein Holzbau war.
Das Presbyterium stammt mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem 15. Jahrhundert. Die alten Teile der Westwand dürften aus dem 14. Jahrhundert stammen. Der Bau hat in den böhmischen Grenzkriegen stark gelitten.
Anfang des 16. Jahrhunderts wurden die drei Schiffe gebaut und 1535 beendet.
Der jetzige Altar stammt aus dem Jahre 1904 und wurde von der Holzfachschule in Hallstatt ausgeführt. Er ist im neugotischen Stil errichtet.

Die beiden Seitenaltäre sind im Barockstil ausgeführt. Auf beiden Altärtischen befindet sich je ein Glassarg mit den Skeletten der Heiligen Felix und Clemens aus den Katakomben der Hl. Helena in Rom. Seit 1746 befinden sich die Skelette in der Kirche in St. Leonhard.

Die Wallfahrtskriche St. Leonhard liegt an der Mühlviertler Gotikstraße.


Kontakt & Service

Wallfahrtskirche St. Leonhard b.Fr.
Pfarrgasse 1
4294 Sankt Leonhard bei Freistadt

Telefon: +43 7952 8206
E-Mail: gemeinde@st-leonhard.ooe.gv.at
Web: www.stleonhard.at

Ansprechperson
Herr Mag Pfarrer Karl Wurm
4293 Sankt Leonhard bei Freistadt

Telefon: +43 7952 8206-0
E-Mail: pfarre.stleonhard@dioezese-linz.at
Web: www.stleonhard.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Die Wallfahrtskirche in St. Leonhard kann jederzeit besichtigt werden.

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Die Pfarrkirche von St. Leonhard b.Fr. befindet sich direkt im Ortszentrum.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet

Barrierefreiheit

Rollstuhltauglich: Nicht alle Punkte der gesetzlichen ÖNORM werden erfüllt. Grundsätzlich ist dieses Objekt rollstuhltauglich und es ist keine Hilfestellung nötig.
Sehenswürdigkeiten
Wallfahrtskirche St. Leonhard b.Fr.
Sankt Leonhard bei Freistadt

Der Ursprung der Wallfahrtskirche von St. Leonhard reicht an den Anfang des 12. Jahrhunderts zurück und ist dem Hl. Leonhard dem Schutzpatron der Tiere geweiht. Zur Zeit der Pfarrgründung (1337) war ohne Zweifel schon eine größere Kirche vorhanden, die wahrscheinlich...