©
© Foto: Oberösterreich Tourismus/davidlugmayr.at: Winterlicher Weitblick über das Mühlviertel
Das Bild zeigt einen Aussichtsturm mit Blick über das tief verschneite Mühlviertel.
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche Oberneukirchen

Oberneukirchen, Oberösterreich , Österreich

Seit dem 12. Jahrhundert ist das Gebiet von Oberneukirchen besiedelt. Zuerest bestand eine "Kapelle zur hl. Maria und Ottilia (1292), dann eine "Kapelle zur Ehre der hl. Cäcilia" (1475) und schließlich (die damals kleinere) Anfangsform der 1899/1901 zu ihrer Gegenwartsgestalt vergrößerten St. Jakobus-Pfarrkirche.

1292 wurde Oberneukirchen eine Filialpfarre von Leonfelden. In dieser Urkunde wurde der Ort Oberneukirchen zum ersten Mal erwähnt. 1595 wurde Oberneukirchen dann eine selbständige Pfarre.

Das Langhaus der heutigen Pfarrkirche sowie das südliche Seitenschiff und der Westturm stammen aus der Spätgotik, dem späten 15. Jahrhundert. 1899/1901 erfolgte die Umformung des Altbaus und die Errichtung eines neogotischen Erweiterungsbaus. 1902 wurde die Kirche geweiht.

Öffnungszeiten werden geladen ...

  • frei zugänglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche Oberneukirchen
Marktplatz 1
4181 Oberneukirchen

+43 7212 7095
pfarre.oberneukirchen@dioezese-linz.at
www.dioezese-linz.at/pfarre/4265
https://www.dioezese-linz.at/pfarre/4265

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA