©
© Foto: Herbstliche Weitblicke im Mühlviertel | Region Freistadt | Schauer
Weitblick in die herbstliche Landschaft mit Nebelschwaden.

Burg Dornach

Lasberg, Oberösterreich, Österreich

BURG DORNACH:

Die Burg Dornach, die am Rande eines felsigen Steilabsturzes steht, gehörte zum Gutsbestand von Weinberg. Dornach wurde 1416 als Veste des Hans Lasberger erstmalig urkundlich genannt; dieser dürfte der Erbauer der Burg gewesen sein. 1436 kaufte Simon Volkra die Veste dem Hans Lasberger ab. Die Volkra besaßen die Burg als landesfürstliches Lehen bis zum Jahre 1505, in diesem Jahre verkaufte Stephan Volkra seinen Dornacher Besitz dem Veit von Zelking, der die kleine Herrschaft mit jener von Weinberg vereinigte. Die Ruine wurde 1963 wurde die Burg vom Freistädter Geschäftsmann Franz Burgermeister erworben und stilgerecht renoviert. Seit seinem Tode im Jahr 1998 befindet sich die Anlage im Besitz seiner Tochter. Die Hauptburg (ausgenommen Bergfried) ist vermietet und als Wochenenddomizil derjenigen Personen eingerichtet.



Da die Burg in Privatbesitz ist, ist eine Besichtigung nur nach Absprache mit dem Besitzer möglich. Besichtigungspreis nach Vereinbarung.Am Wochenende keine Besichtigungsmöglichkeit!

Ist in Privatbesitz. Jährlich finden Dichterlesungen statt.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige Vergünstigungen

Preis nach Vereinbarung

  • Kinderwagentauglich
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Burg Dornach
Siegelsdorf 16, 23, 24
4291 Lasberg

+43 7947 7255
marktgemeinde@lasberg.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA