Das Bild zeigt zwei Personen, die von einem Hopfenfeld stehen.

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Museum Kirchenhäusl

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet
Im ehemaligen Bürgerspital mit einer schwarzen Kuchl werden vor allem die kirchlichen Sozialleistungen aus vergangener Zeit präsentiert.

Das Museum zum historischen Dorfleben ist in einem Haus untergebracht, das 1614 als Gemeindehäusl erbaut und später als Bürgerspital genutzt wurde. Der heutige Bau, der hauptsächlich aus dem Jahr 1761 stammt, wurde 1989 von der Marktgemeinde St. Oswald b. Fr. für die Errichtung des Museums gekauft.

Vom kleinen Vorhaus fällt der Blick in die Schwarze Kuchl. Deren Einrichtung zeigt, wie die Hausfrauen bis zum Einzug des Kachelofens in die Küchen und Stuben gekocht haben. In der Schulstube wird die Einrichtung einer alten Pfarrschule dargestellt, welche 1869 durch das Reichsvolksschulgesetz von der Volksschule abgelöst wurde.

Der größte Raum ist der Sakral-Raum mit den wertvollsten Exponaten des Museums. Die spätgotische Bründl-Madonna, barocke Bilder vom Kreuzweg, eine neugotische Zylinder-Monstranz und zahlreiche andere interessante sakrale Gegenstände gibt es hier zu besichtigen.

In einem weiteren Raum wird das soziale und karitative Wirken in einer Zeit veranschaulicht, die keine Rente oder staatliche Sozialfürsorge kannte. Ausstellungsgegenstände zu folgenden Themen sind zu sehen: Bürgerspital, Einleger, Pfarrarmeninstitut und Katholischer Arbeiterverein.

Kontakt & Service

Museum Kirchenhäusl
Markt 1c
4271 Sankt Oswald bei Freistadt

Telefon: +43 7945 7255-11
Fax: +43 7945 7255-28
E-Mail: gemeinde@stoswald.at
Web: www.ooemuseumsverbund.at/museum/115_museum_kirchenhaeusl
Web: www.stoswald.at

Ansprechperson
Amtsleiter Josef Eder

Telefon: +43 7945 7255-0

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

nach Voranmeldung beim Gemeindeamt während der Dienstzeiten unter der Tel.: 07945/ 7255

Allgemeine Preisinformation:

Erwachsene: € 1,50

Ermäßigungen

Ermäßigungen (Alter/Gruppen):

  • Kinder
    Kinder: € 0,80
    Mit der OÖ Familienkarte dürfen Kinder in Begleitung der Eltern das Museum gratis besuchen!
  • Gruppen
    ab 10 Personen: € 1,20

Ermäßigungen (Mitgliedschaften)

Familienkarte OÖ
Mit der OÖ Familienkarte dürfen Kinder in Begleitung der Eltern das Museum gratis besuchen!

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (6 - 14 Jahre)

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Sonstige besondere Eignungen:

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Sehenswürdigkeiten
Museum Kirchenhäusl
Sankt Oswald bei Freistadt

Im ehemaligen Bürgerspital mit einer schwarzen Kuchl werden vor allem die kirchlichen Sozialleistungen aus vergangener Zeit präsentiert. Das Museum zum historischen Dorfleben ist in einem Haus untergebracht, das 1614 als Gemeindehäusl erbaut und später als...