Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Mühlviertler
Sommerfrische

Das Bild zeigt einen weitreichenden Ausblick über das Mühlviertel. Zu sehen sind grüne Wiesen und Bäume in einer hügeligen Landschaft.Das Bild zeigt einen weitreichenden Ausblick über das Mühlviertel. Zu sehen sind grüne Wiesen und Bäume in einer hügeligen Landschaft.
Wo könnt ihr vielfältige Abenteuer erleben und einfach mal die Seele baumeln lassen? Richtig, ab ins Mühlviertel! Filmemacher und Fotograf Ingo Pertramer und die Schauspielerin Martina Poel zeigen euch, wie das geht!
Das Bild zeigt zwei Frauen, die auf großen Granitsteinen nahe einer Ruine sitzen und eine Wanderpause machen.
Das Bild zeigt zwei Radfahrer, die hintereinander neben einem Fluss radeln.
Das Bild zeigt einen Golfer am Golfplatz, der rasant seinen Schläger durchschwingt.
Das Bild zeigt zwei Reiterinnen, die entlang des Johanneswegs ihre Pferde neben sich herführen.
Das Bild zeigt zwei Männer beim Verkosten von Mühlviertler Bieren.Das Bild zeigt zwei Männer beim Verkosten von Mühlviertler Bieren.
Dort im Mühlviertel, wo der Hopfen wächst, entstehen immer wieder neue Gedanken, die die Bierwelt bereichern. Johannes Leitner ist seit über 30 Jahren Braumeister in der Braucommune Freistadt. Gemeinsam mit Ewald Pöschko, dem Geschäftsführer der Brauerei, hat er schon so manches außergewöhnliche Bierprojekt entwickelt. Für beide ist es immer wieder ein #uppermoment, wenn etwas Neues in der Region entsteht.

Der gleiche Winter
nur mehr davon

Das Bild zeigt zwei Personen, die hintereinander in der Loipe langlaufen.Das Bild zeigt zwei Personen, die hintereinander in der Loipe langlaufen.
Beim Langlaufen aktiv die Region entdecken, die winterliche Idylle spüren und anschließend beim Wellness zur Ruhe kommen - das ist Genusswinter im Mühlviertel.
Das Bild zeigt eine Frau, die mit einem Kaffee und kuschelig in einer Decke gehüllt, auf der Terrasse eines Chalets steht und die Winterlandschaft genießt.
Das Bild zeigt ein Paar beim Schneeschuhwandern, die von einem Hügel zwischen verschneiten Bäumen herunterlaufen.Das Bild zeigt ein Paar beim Schneeschuhwandern, die von einem Hügel zwischen verschneiten Bäumen herunterlaufen.
Beim Wandern in den Schneeschuhen lassen Sie sich quer durch den Winter im Mühlviertel treiben. Ob auf einem beschilderten Wanderweg oder einfach darauflos maschieren ohne Plan - die Hauptsache ist die frische Luft und die herrliche, winterliche Landschaft zu genießen
Das Bild zeigt ein Paar hoch oben auf einem vereisten und verschneiten Aussichtsturm. Sie schauen in die Weite des Mühlviertels.

Gedankenweit,
Mühlviertel.

Das Bild zeigt ein Paar das am Steg eines Naturbadeteiches sitzt und sich gegenseitig mit dem Wasser abspritzt.

Ein Strom kühler Frische
weckt die Lebensgeister

Naturbadeplätze an Teichen und Flüssen im Mühlviertel

Baden in der Natur, wo Bäche und Flüsse sanft massive Granitblöcke umspülen. Wo Bäume angenehmen Schatten spenden, ist die gewachsene Landschaft der Rahmen für die Erfrischung im kühlen Nass.

Entdecken Sie idyllische, romantische Badeplätze! Oder werfen Sie sich lieber ins Getümmel der Badeseen? Kein Problem! Für jeden Geschmack ist der passende Badespaß vorhanden!

Zu den Badeplätzen

Das Mühlviertel: Unglaublich gedankenweit.

Die Region zwischen der Donau im Süden und dem Böhmerwald im Norden ist ein Land mit starkem Charakter. Ungeahnte Weitblicke bei den vielfältigen Aktivitäten nehmen Ihrem Alltag sein rasantes Tempo. Das Mühlviertel animiert zur Bewegung für Radfahrer und Mountainbiker, Reiter und Wanderer. Und auch kulinarisch werden Sie überrascht. Die Gastronomen, die nicht nur die Gastlichkeit pflegen, wissen die heimischen Spezialitäten am Teller in Szene zu setzen. 

Winterfreuden im Mühlviertel

Unvergessliche Momente beim Ski- oder Langlaufen. Ausspannen in den Top-Wellnessbetrieben der Region. Viel frische Luft tanken beim Reiten, Schneeschuh- oder Winterwandern. Genuss-Menschen kommen auf alle Fälle auch auf ihre Rechnung! Zahlreiche Veranstaltungen und weitere Freizeitmöglichkeiten runden Ihren Mühlviertel-Urlaub ab.

Unglaublich bewegend,

zu jeder Jahreszeit.

Die Region zwischen der Donau im Süden und dem Böhmerwald im Norden ist ein Land mit starkem Charakter. Ungeahnte Weitblicke bei den vielfältigen Aktivitäten nehmen Ihrem Alltag sein rasantes Tempo. Das Mühlviertel animiert zur Bewegung für Radfahrer und Mountainbiker, Reiter und Wanderer. 

 

Das Mühlviertel auf einen Blick

Entdecken Sie Touren, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten & mehr in der interaktiven Karte.

Das Mühlviertel auf einen Blick

Entdecken Sie Touren, Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten & mehr auf unserer interaktiven Karte!

Beim Langlaufen im Mühlviertel in die Spur finden

Bierige Momente

Das Bild zeigt zwei Langläufer, die in der gespurten Loipe abwärts fahren.
Das Granithochland erfüllt alle Voraussetzungen für ein Langlauf-Paradies. Inmitten der tief verschneiten Hügellandschaft bei strahlendem Sonnenschein wird man sportlich gefordert und gleichzeitig mit Weitblicken belohnt. In Kombination mit Wellness in den Top Wellnesshotels der Region kommt man zur Ruhe, lässt den Alltagsstress abfallen und tankt neue Energie.

Langlaufvergnügen pur

Bier ist nicht einfach nur ein Getränk, es verbindet Menschen und Regionen

Vom Hopfenanbau bis zum Bierbrauen - eine lange Tradition

Das Mühlviertel hat sich seit jeher dem flüssigen Gold mit ganzem Herzen verschrieben. Erleben Sie den Brauprozess in Schaubrauereien hautnah und verkosten Sie die Vielfalt der regionalen Biere in den zahlreichen Gastronomie- und Hotelleriebetrieben.

Top-Veranstaltungen im Mühlviertel

Ob sportliche Events, kulinarische Märkte oder Musik- und Theatervorstellungen – im Granithochland sorgen zahlreiche Veranstaltungen für abwechslungsreiche Urlaubsmomente. 

Die winterliche Idylle des Granithochlandes lässt sich am besten bei sportlichen Aktivitäten in der Natur spüren. Sowohl beim Skifahren und Langlaufen, als auch bei genussvollen Wintererlebnissen wie Schneeschuhwandern oder romantischen Pferdeschlittenfahrten erleben Sie unvergessliche Weitblicke. Aber auch beim Wellness schöpft man Energie von der herrlichen Winterlandschaft in der unberührten Natur.
 

Das Bild zeigt eine Mutter mit ihrem Kind, die beim Skifahren auf einer Kuppe stehen und die Aussicht genießen.
Das Video zeigt eine Mutter mit ihrem Kind, die gemeinsam Skifahren, die tief verschneite Natur im Mühlviertel und die Leckereien auf der Hütte genießen.

#uppermoments im Mühlviertel

Das Bild zeigt eine Frau, die bei einem Kraftplatz steht. Den besonderen Platz bildet ein großer Granitfelsen mit samt einem gefüllten Granit-Schalenstein.
Klarheit und Schlichtheit sind der Antrieb für die Designerin Klara Schuster. Immer wenn es im Alltag zu hektisch wird und Klara neue Ideen und Inspirationen sucht, findet sie ihre persönliche Klarheit und Gedankenweite in der Natur des Mühlviertels. Hier ist sie ganz bei sich, genießt bewusst den Moment und tankt neue Kraft. Aus so manchem #uppermoment hat sich eine neue Produktidee entwickelt.

Genussvolle Momente mit Weitblick erleben

Es sind die echten Momente, die uns bewegen.

Die naturbelassene Hügellandschaft des Mühlviertels bietet kraftvolle Beweggründe und wertvollen Freiraum zum Krafttanken und Energiereserven auffüllen. Genießen Sie erholsame Momente mit Weitblick - und verkosten Sie die Biervielfalt im größten Hopfenanbaugebiet in Österreich.

Entdecken Sie das Besondere und Echte jeden Tag aufs Neue und lassen Sie sich hier zu Ihren eigenen #uppermoments im Mühlviertel inspirieren.

Mehr echte Momente

Unterkunft buchen

Naturbadeplätze an Teichen und Flüssen im Mühlviertel

Baden in der Natur, wo Bäche und Flüsse sanft massive Granitblöcke umspülen. Wo Bäume angenehmen Schatten spenden, ist die gewachsene Landschaft der Rahmen für die Erfrischung im kühlen Nass.

Entdecken Sie idyllische, romantische Badeplätze! Oder werfen Sie sich lieber ins Getümmel der Badeseen? Kein Problem! Für jeden Geschmack ist der passende Badespaß vorhanden!

Zu den Badeplätzen

Das Bild zeigt ein Paar das am Steg eines Naturbadeteiches sitzt und sich gegenseitig mit dem Wasser abspritzt.

Ein Strom kühler Frische
weckt die Lebensgeister

Das Mühlviertel: Unglaublich gedankenweit.

Die Region zwischen der Donau im Süden und dem Böhmerwald im Norden ist ein Land mit starkem Charakter. Ungeahnte Weitblicke bei den vielfältigen Aktivitäten nehmen Ihrem Alltag sein rasantes Tempo. Das Mühlviertel animiert zur Bewegung für Radfahrer und Mountainbiker, Reiter und Wanderer. Und auch kulinarisch werden Sie überrascht. Die Gastronomen, die nicht nur die Gastlichkeit pflegen, wissen die heimischen Spezialitäten am Teller in Szene zu setzen. 

 

Das Mühlviertel auf einen Blick

Entdecken Sie Touren, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten & mehr in der interaktiven Karte.

Top-Veranstaltungen im Mühlviertel

Ob sportliche Events, kulinarische Märkte oder Musik- und Theatervorstellungen – im Granithochland sorgen zahlreiche Veranstaltungen für abwechslungsreiche Urlaubsmomente. 

Hotel des Stift Schlägl

Aigen-Schlägl, Oberösterreich, Österreich

Das Stift Schlägl bietet Ihnen einen erholsamen Aufenthalt in einzigartiger Atmosphäre. 

Im Hotel des Stiftes schätzen die Gäste vor allem die Ruhe des 40-Betten-Hauses und die Kraft, die aus dem Kloster kommt.

"Zurück zu den Wurzeln" ist in Schlägl kein leeres Schlagwort, sondern wird wirklich gelebt. In einer Zeit, in der alles immer schneller gehen soll, findet sich hier ein Ruhepol, der sich der "Ent-schleunigung" verschrieben hat.

Informationen
  • Anzahl Seminarraum/-räume: 1
  • größter Veranstaltungssaal: 200 Personen
Veranstaltungszentrum - kostenlose technische Ausstattung
  • Beamer
Technische Ausstattung

Diaprojektor, DVD-Player, Flip-Chard, Fotokopierer, Lautsprecheranlage, Leinwand, Mikrophon, Overheadprojektor, Verdunkelung

Anzahl Zimmer/Betten, Maximalbelegung
  • Anzahl der Betten: 42
Zimmer Ausstattung
  • Bad und WC getrennt
  • DVD-Player
  • Internetanschluss
  • Kühlschrank
  • Telefon
  • Terrasse
  • TV
  • Video
allgemeine Ausstattung
  • Aufenthaltsraum
  • Bibliothek / Leseraum
  • Fernsehraum
  • Garten
  • Internetcorner
  • Lift
  • Safe / Tresor
  • Schuhputzmaschine
  • WC-Anlage
Sonstige Ausstattung

Brandschutzeinrichtungen, Gartenmöbel

Gastronomie
  • Bar
  • Cafe
  • Restaurant (Nichtraucherbereich getrennt )
Sonstiges zur Gastronomie

Kellerstüberl, Kinderkarte, Menüauswahl möglich

Kinder
  • Hochstuhl
  • Kinderbett / Gitterbett
Sport- und Freizeitausstattung
  • Kegel-/Bowlingbahn
  • Skiabstellraum
  • Schuhtrockner
  • eigene Fischgewässer
  • Bürodienste
  • Weckservice
Geführte Touren

Wanderungen

Sonstige Dienstleistungen

Tagungsservice

  • Halbpension
  • Abendbuffet
  • Frühstück
  • Frühstücksbuffet
Sonstiges zur Verpflegung

Diätküche, Hausmannskost, Kindermenüs, Nachmittagsjause, tägliches Salatbuffet, Vegetarische Küche

Rollstuhltauglich: Nicht alle Punkte der gesetzlichen ÖNORM werden erfüllt. Grundsätzlich ist dieses Objekt rollstuhltauglich und es ist keine Hilfestellung nötig.

Sonstige Informationen
  • Gangbreite (mind. 150cm)
  • Sanitärbereich der Unterkunft
weitere Informationen für Menschen mit Behinderung

Das Stift Schlägl bietet auch Zimmer an, die Behinderten das Leben leichter und barrierenfrei machen. Bei der Errichtung wurde Wert darauf gelegt, dass die Türen breit genug und in den Bädern geeignete Hilfsmittel installiert sind. Das Stift Schlägl zählt übrigens zu den 18 behindertentauglichen Betrieben in Oberösterreich.

Entfernungen (in km)
  • Zentrum: direkt gelegen
  • Skilift: 16 km
Erreichbarkeit / Anreise

Check In bis spätestens 16:30 Uhr, spätere Anreise nur nach vorheriger telefonische Absprache möglich!

Mit dem Auto
Von Wien und Salzburg: über die A1/Westautobahn und A9/Mühlkreisautobahn, Abfahrt Urfahr Richtung Rohrbach (erste Abfahrt unmittelbar nach der Autobahnbrücke über die Donau). Auf der B127 Richtung Rohrbach, ca. 4km nach Rohrbach biegen Sie rechts ab Richtung Aigen-Schlägl.

Mit der Bahn
Am Linzer Hauptbahnhof steigen Sie entweder in den Bus Richtung Aigen oder Schwarzenberg (der Bus hält vor dem Stift Schlägl) oder Sie fahren mit der Straßenbahn-Linie 3 bis zum Mühlkreisbahnhof. Mit der Mühlkreisbahn fahren Sie ca. 1h 40min bis zur Haltestelle Schlägl. Die Haltestelle liegt ca. 500m vom Stift entfernt.

Parken
  • Parkplätze: 1
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Preise
  • Einzelzimmer: ab € 50,50 bis € 79,00 (pro Person/Nacht)
  • Doppelzimmer: ab € 41,00 bis € 69,50 (pro Person/Nacht)
Allgemeine Preisinformation

Check In bis spätestens 16:30 Uhr, spätere Anreise nur nach vorheriger telefonische Absprache möglich!
Sitftsführung zum ermäßigten Preis auf Anfrage möglich
Brauereiführung jeden Mittwoch um 10:30 Uhr möglich

Ortstaxe

EUR 2,00 pro Person und Nacht ab 15 Jahre.

Zahlungs-Möglichkeiten
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
Rechnung

Ganzjährig.

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Busgruppen geeignet
  • Familientauglich
Sonstige besondere Eignungen

Kurzaufenthalte

Gast im Kloster

Gast im Kloster

Schlafen in besonderer Atmosphäre

Zeitraum
14.04.2020 - 26.10.2020
Dem Schöpfer auf die Spur kommen

Dem Schöpfer auf die Spur kommen

WANDEREXERZITIEN MIT ABT LUKAS

Zeitraum
12.07.2020 - 17.07.2020
Einführung in das kontemplative Beten des Namens Jesus

Einführung in das kontemplative Beten des Namens Jesus

Das Wort „Kontemplation“ kommt vom lateinischen Verb „contemplare“ und bedeutet „betrachten, schauen“. 

Zeitraum
19.07.2020 - 22.07.2020
Tage im Stift Schlägl zum Hochfest Mariä Himmelfahrt

Tage im Stift Schlägl zum Hochfest Mariä Himmelfahrt

MITFEIER DER LITURGIE, KONZERTE UND KENNENLERNEN DES STIFTES UND DER STIFTSBRAUEREI

Zeitraum
12.08.2020 - 16.08.2020
Im Einklang mit der Stille

Im Einklang mit der Stille

MEDITATION IM STIFT SCHLÄGL

Zeitraum
01.10.2020 - 04.10.2020
Spirituelle Kräuter

Spirituelle Kräuter

Wer sich für eine KRÄUTER-AUSZEIT auf der Kräuteralm entscheidet, kann den Ablauf des Tages selbst mitbestimmen! Individuelle Wünsche werden so weit...

Zeitraum
08.10.2020 - 10.10.2020

Kontakt & Service


Hotel des Stift Schlägl
Schlägl 1
4160 Aigen-Schlägl

+43 7281 8801 - 400
+43 7281 8801 - 405
seminar@stift-schlaegl.at
www.stift-schlaegl.at/kultur-erlebe...
https://www.stift-schlaegl.at/kultur-erleben/seminarzentrum/

Ansprechperson

Stift Schlägl - Seminarzentrum
Schlägl 1
4160 Aigen-Schlägl

+43 7281 8801 - 400
+43 7281 8801 - 405
seminar@stift-schlaegl.at
www.stift-schlaegl.at/kultur-erleben/seminarzentrum/

Rechtliche Kontaktdaten

Stift Schlägl - Seminarzentrum
Schlägl 1
AT-4160 Aigen-Schlägl
seminar@stift-schlaegl.at
https://www.stift-schlaegl.at/kultur-erleben/seminarzentrum/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch
Tschechisch

powered by TOURDATA