Das Bild zeigt einen winterlichen Weitblick über die Mühlviertler Hügellandschaft.

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Hofkirchen im Mühlkreis

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften

Daten & Fakten

  • Einwohner: 1.500
  • Fläche: 23 km²
  • Seehöhe (von): 289m
  • Seehöhe (bis): 601m
  • Gemeindeart: Marktgemeinde
  • Längengrad: 13,811193466099201
  • Breitengrad: 48,483159077684533
Im Winter finden Sie zahlreiche Möglichkeiten der Erholung und Entspannung, der sportlichen Aktivität und des Abenteuers.

Das Gemeindegebiet ist vor allem auch von der Schlögener Donauschlinge, einer der attraktivsten Abschnitte der gesamten Donau, geprägt (siehe Naturlehrpfad Donauschlinge). Die Barocke Pfarrkirche, das Rathaus mit Laubengang bzw. das historische Ortsbild prägen den Ortskern von Hofkirchen. Hoch über der Donau stehen Festungen mit historisch legendärer Bedeutung (z.B.Haichenbach,Marsbach, Falkenstein). Die Burg Falkenstein zählte unter anderem einmal zu den bedeutensten Rodungsgechlechtern des Mühlviertels. Von der Burgruine Haichenbach (siehe Photo) erwartet Sie ein atemberaubender Blick auf das Donautal und die Schlögener Donauschlinge.

Hofkirchen im Mühlkreis ist weltweit die erste Labyrinthgemeinde mit drei Großlabyrinthen und einem vielfältigem Themenangebot. Die Marktgemeinde Hofkirchen i.M. liegt am berühmten Naturwunder Donauschlinge Schlögen. Von Turm des "Kerschbaumer Schlössl" genießen Sie einen atemberaubenden Blick in das Donautal.

Kontakt & Service

Hofkirchen im Mühlkreis
Tourismusverband Hofkirchen i.M.
Markt 8
4142 Hofkirchen im Mühlkreis

Telefon: +43 7285 7011-0
Fax: +43 7285 7011-4
E-Mail: gemeindeamt@hofkirchen.at
Web: www.hofkirchen.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Autobahnabfahrt A1 bei Sattledt - Wels - Eferding - Nibelungen - Bundesstraße - Donaubrücke Niederranna
Passau - Nibelungen - Bundesstraße - Donaubrücke - Niederranna

Bahn: Linz - Eferding - Nibelungen/Bundesstraße - Richtung Passau - Donaubrücke Niederranna - Hofkirchen i. M.

Flughafen Linz/Hörsching - Eferding - Nibelungen-Bundesstraße

Richtung Passau - Donaubrücke Niederranna - Hofkirchen i. M.



Anreise

Ort

Im Winter finden Sie zahlreiche Möglichkeiten der Erholung und Entspannung, der sportlichen Aktivität und des Abenteuers. Das Gemeindegebiet ist vor allem auch von der Schlögener Donauschlinge, einer der attraktivsten Abschnitte der gesamten Donau, geprägt (siehe...