Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Pechölstein Elz

Besondere Eigenschaften
Ort mit besonderer, natürlicher Energie
Haustiere sind herzlich willkommen
für Gruppen geeignet
Im Jahr 1992 wurde in Elz ein Pechölstein wiederentdeckt und im Rahmen der Dorfentwicklung zu neuem Leben erweckt. Seit dieser Zeit wird bei uns im Dorf wieder Pechöl gebrannt.


Der Pechölweg mit einer Länge von ca. 1,8 Kilometern ist "kinderwagentauglich" ausgeführt und bietet den Menschen unserer Zeit eine gute Gelegenheit sich mit dem schon fast in Vergessenheit geratenen Naturheilmittel Pechöl (Pechl) neu auseinander zusetzten.

Das Alter der historischen Pechölsteine ist weitgehend unbekannt, sie bestehen meist aus Granit und auf ihrer flachen Oberfläche sind Rillen, ähnlich wie Blattrippen, eingekerbt. Das Wissen um das Pechölbrennen im östlichen Mühlviertel (Bezirk Freistadt) ist Jahrhunderte alt und war weit verbreitet. Davon zeugen die über 90 Pechölsteine, die in der Region noch vorzufinden sind. Die Gewinnung des Pechöls hat sich in der Region nirgends als fortlaufende Tradition erhalten und wurde in den letzten Jahrzehnten vor allem dadurch zurückgedrängt, dass das allgemeine Interesse an der traditionellen Volksmedizin und althergebrachten Traditionen stark zurückging. 
Im Jahr 2005 wurde in Elz ein Pechölwanderweg errichtet, der an den Pechölsteinen vorbeiführt und mit Schautafeln über das Pechölbrennen informiert. Im Rahmen von Dorffesten werden heute regelmäßig Schau-Pechölbrennen veranstaltet, gewonnenes Pechöl wird dabei in kleinen Fläschchen als Souvenir verkauft und findet bei kleineren, medizinischen Belangen von Tier und Mensch Anwendung. Zudem werden im Einvernehmen mit den jeweiligen GrundstücksbesitzerInnen die noch vorzufindenden Pechölsteine gepflegt und erhalten. (Quelle: www.unesco.at)

Kontakt & Service

Pechölstein Elz
Pechölwanderweg Elz, Station 4
4292 Lasberg

E-Mail: kernland@oberoesterreich.at

Ansprechperson
Hermann Sandner
E-Mail: sandner01@aon.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Täglich geöffnet

Allgemeine Preisinformation:

Eintritt frei

Eignung

  • Für Gruppen geeignet
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Sehenswürdigkeiten
Lasberg

Im Jahr 1992 wurde in Elz ein Pechölstein wiederentdeckt und im Rahmen der Dorfentwicklung zu neuem Leben erweckt. Seit dieser Zeit wird bei uns im Dorf wieder Pechöl gebrannt. Der Pechölweg mit einer Länge von ca. 1,8 Kilometern ist "kinderwagentauglich" ausgeführt...