Das Bild zeigt einen winterlichen Weitblick über die Mühlviertler Hügellandschaft.

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Allerheiligen

Besondere Eigenschaften

Daten & Fakten

  • Einwohner: 1.200
  • Fläche: 20 km²
  • Seehöhe (von): 568m
  • Seehöhe (bis): 568m
  • Gemeindeart: Gemeinde
  • Längengrad: 14,66342
  • Breitengrad: 48,31848
Wallfahrtskirche Allerheiligen

Entstehungsgeschichte: Um das Jahr 1490 lebte in Allerheiligen ein von der Pest befallener Bauer. Sein letzter Wunsch war, seinen Leichnam auf einen Karren zu legen, ein paar Rinder vorzuspannen und diese frei ziehen lassen. An der Stelle, an der sie stehen blieben, sollte er begraben und eine Hütte zum Gebet errichtet werden. Der Ort, wo der Wagen stehenblieb, war unbewohnte Wildnis. Zu der aus einer riesigen Föhre erbauten kleinen Kapelle pilgerten alsbald viele Menschen, vor allem Kranke, die sich Genesung erhofftenv und spendeten dabei so viel Geld, daß schon im Jahre 1492 mit dem Bau der heutigen Kirche begonnen werden konnte.
Historische Orgel
In der Wallfahrtskirche befindet sich eine besonders wertvolle historische Orgel mit ihrer mitteltönigen Stimmung. Diese stammt aus der Zeit ca. 1610 - 1650.
Jährlich finden im Rahmen der Allerheiligener Orgeltage Konzerte statt.

Kontakt & Service

Allerheiligen
Gemeinde Allerheiligen im Mühlkreis
Allerheiligen 2
4320 Allerheiligen im Mühlkreis

Telefon: +43 7262 58012-0
Mobil: +43 7262 58014
Fax: +43 7262 5801214
E-Mail: gemeinde@allerheiligen.ooe.gv.at
Web: www.allerheiligen.ooe.gv.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Westautobahn - Abfahrt Enns - Richtung Perg - Allerheiligen
Bahnhof - Perg
Linz - Hörsching

Anreise

Ort

Wallfahrtskirche Allerheiligen Entstehungsgeschichte: Um das Jahr 1490 lebte in Allerheiligen ein von der Pest befallener Bauer. Sein letzter Wunsch war, seinen Leichnam auf einen Karren zu legen, ein paar Rinder vorzuspannen und diese frei ziehen lassen. An der Stelle, an der...