Das Bild zeigt zwei Personen, die von einem Hopfenfeld stehen.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Mühlviertler Gastlichkeit und herzhafte Kulinarik im Landgasthof Diendorfer

Idyllisch eingebettet in die sanften Hügel des Mühlviertels zwischen St. Peter und Haslach liegt der Landgasthof Diendorfer. Die Besucher werden hier nicht nur mit tollen Ausblicken auf die wunderschöne Landschaft belohnt, sondern auch mit herzhaften kulinarischen Genüssen.

Der Name „Landgasthof“ kommt nicht von ungefähr: Denn die Landwirtschaft prägt die Umgebung von Neudorf, der kleinen Ortschaft, in dem der Betrieb von Christine und Erwin Diendorfer liegt. Der Blick der Besucher schweift über die mittlerweile abgeernteten Hopfenfelder in der Nähe bis hin zu den Höhen des Böhmerwalds, dessen Laubbäume sich schon in den schönsten herbstlichen Farben präsentieren.

„Landgasthof“ beschreibt aber auch die Einstellung der Wirtsleute, wie Erwin Diendorfer erklärt: „Wir sind ein klassisches, traditionelles Mühlviertler Wirtshaus.“ Das merkt man zum einen an der herzlichen Art der Gastfreundschaft, zum anderen auch beim Blick in die Karte. Denn hier findet man viele Mühlviertler Spezialitäten, was einem die Auswahl nicht gerade erleichtert.

Der Knödelwirt im Böhmerwald

Besonders bekannt ist der Landgasthof Diendorfer für seine Knödel, was dem Betrieb auch seinen Beinamen „Knödelwirt im Böhmerwald“ eingebracht hat. Sechs verschiedene Knödelgerichte sind immer auf der Karte, dazu kommen noch saisonale Variationen. Dass die Knödel hier noch nach alten Rezepten selber zubereitet werden, ist für Küchenchefin Christine Ehrensache. Neben Klassikern wie gebackenen Speck- oder Hascheeknödeln gibt es auch etwas ausgefallenere Kreationen. Der „Xunde Knödel“ besteht etwa aus Schwarzbrotteig mit Frischkäsefüllung. Aber auch Wirtshausklassiker wie Cordon Bleu oder Schweinsbraten finden sich auf der Speisekarte.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Zu den herzhaften Gerichten von Küchenchefin Christine wird von Erwin gerne das passende Bier serviert – selbstverständlich auch aus der Umgebung. Vom Fass gibt es nicht nur Schlägl Bier, sondern auch das Mühlviertler Bio-Bier aus der Brauerei Hofstetten. Abgerundet wird das Angebot mit einer Auswahl an Flaschenbieren, die von den Gästen gerne verkostet werden. „Regionale Bierspezialitäten liegen im Trend – und passen auch perfekt zu unseren Knödeln“, sagt Erwin Diendorfer.

Raststation für Wanderer und Biker

Die Gäste kommen von überall her zum Wirt z’Neudorf, wie der Landgasthof bei den Einheimischen heißt. Mit dem neuen Saal mit 130 Plätzen ist das Haus von Christine und Erwin für Feiern aller Art gerüstet. Dank seiner Lage kehren auch viele Wanderer und Radfahrer im Gasthof Diendorfer ein. Die Granitland Mountainbike-Runde führt genauso hier vorbei wie der Michlweg oder der große Böhmerwaldrundweg, auch Weg der Entschleunigung genannt. Vor allem in der Ferienzeit bleiben die Gäste gerne länger bei Familie Diendorfer. 28 Betten – vom Einzel- bis zum Familienzimmer – stehen zur Verfügung.

An ihren freien Tagen sind Christine und Erwin auch selber gerne in der herrlichen Landschaft des Mühlviertels unterwegs. Als passionierte Harley-Fahrer genießen sie die Ausfahrten zum Rannastausee oder ins Donautal. Neuerdings wird aber auch oft das E-Bike ausgepackt: „Wir fahren besonders gerne den Radweg am Schwarzenberg‘schen Schwemmkanal“, sagt Erwin.

 

Zur Übersicht aller Geschichten

 

Landgasthof Diendorfer

Erwin Diendorfer
Neudorf 6
4170 Haslach

+43 7289 71929
landgasthof@diendorfer.at
www.diendorfer.at/

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag: von 8:00 bis 24:00 Uhr
Montag, Dienstag Ruhetag

Mehr zum Landgasthof Diendorfer

Knödelwirt
Haslach an der Mühl

Landgasthof Diendorfer

Willkommen beim Knödelwirt vom Böhmerwald Knödel + Bier - eine perfekte Kombination aus unserer Küche.Der Böhmerwald war und ist durch seine vielen Knödelgerichte bekannt. Die böhmischen Knödel wurden in früherer Zeit Wuchter genannt. Heute sind die...

mehr dazu
Unser Haus im Winter
Haslach an der Mühl

Landgasthof Diendorfer

Schneeschuhwandern oder Schifahren am Hochficht

Veranstaltungszentrum
ab € 37,50
mehr dazu