Das Bild zeigt zwei Personen, die von einem Hopfenfeld stehen.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Bierige und süße Versuchungen in der Konditorei Hubertus

Als Konditormeister hat Thomas Friesenecker eine Leidenschaft für Süßes. Als Biersommelier haben es ihm aber auch die Mühlviertler Biere sehr angetan. Die Kombination aus beidem macht die Konditorei Hubertus zu einem einzigartigen Betrieb der BierWeltRegion Mühlviertel.

Das Aushängeschild des Familienbetriebs im historischen Zentrum von Freistadt sind die „Freistädter Bierpralinen“, die Thomas Friesenecker vor mittlerweile 15 Jahren erfunden hat. Und wie der Name schon sagt, sind Freistädter Biere die wichtigste Zutat dieser bierig-süßen Versuchung. Die Fülle besteht zur Hälfte aus Ratsherren-Bier und der Sorte Pegasus, dem Schwarzbier der Brauerei, die nur einen Steinwurf weit entfernt liegt. Umhüllt wird sie von zarter Edelbitterschokolade. Und der Geschmack? Kurz gesagt: Einzigartig.

Von der Idee zum Markenzeichen

Bei der Ideensuche für seine eigene Kreation kam Thomas Friesenecker seine Erfahrung zugute, die er in einer anderen sehr bieraffinen Region gesammelt hat, nämlich in München. Im bekannten Speiselokal „Tantris“, mit nicht weniger als vier Hauben dekoriert, hatte er als Patissier bereits Desserts mit Bierreduktionen verfeinert. Als er den Familienbetrieb in Freistadt übernahm, setzte er seine Vorstellung von einer ganz speziellen Praline in die Tat um. „Die Verbindung zu Freistadt und zum Freistädter Bier war mir dabei ganz wichtig“, erzählt der Konditormeister. Die einzigartige Kombination aus Bier und Schokolade wurde schnell zum Markenzeichen des Hauses.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Bier- und Schokoladenverkostungen

Bier und Schokolade werden in der Konditorei Hubertus auch anderweitig kombiniert, etwa bei speziellen Verkostungen: Dabei kann man handgeschöpfte Schokoladen probieren, wobei der Gastgeber als ausgebildeter Biersommelier auch gleich das richtige Bier dazu serviert. Und hier kann Thomas Friesenecker auf eine große Auswahl zurückgreifen: Vier verschiedene Sorten gibt es vom Fass, ergänzt wird das Angebot von ausgewählten Flaschenbieren.

Genießen kann man die süßen und bierigen Spezialitäten nicht nur im gemütlichen Ambiente des Cafés, sondern auch im Gastgarten. Dieser liegt direkt am Freistädter Stadtgraben, an dem man das mittelalterliche Flair der Braustadt richtig spüren kann. Thomas Friesenecker und seine Frau Rita bewirten aber nicht nur die Gäste des Cafés, sondern betreiben auch eine liebevoll eingerichtete Frühstückspension. Die Gästeschar ist bunt gemixt: „Viele verbringen ihren Kurzurlaub bei uns und nutzen das Haus als Ausgangspunkt für Stadt- und Brauereiführungen, als Basis für Ausflüge nach Südböhmen, die Bier-Radtouren oder eine Kräuterwanderung in Hirschbach.“ Auch für Seminare ist man im Hotel Hubertus bestens gerüstet. Für Familien- und andere Feiern schwingt Thomas Friesenecker auch gerne den Kochlöffel und serviert bodenständige Gerichte aus der gutbürgerlichen Küche.

Herzensanliegen BierWeltRegion

„Bier wird immer mehr zum Grund für die Menschen, zu uns ins Mühlviertel zu kommen.“ Diese positive Entwicklung der BierWeltRegion Mühlviertel ist Thomas Friesenecker ein Herzensanliegen, wozu er nicht nur mit seinen einzigartigen Produkten, sondern auch als Schriftführer einen großen Beitrag leistet. Nächste Woche besuchen wir weitere Pioniere der BierWeltRegion: Nämlich die Brüder Alois und Peter Meir in der ersten oberösterreichischen Bio-Brauerei in Neufelden. 

 

Zur Übersicht aller Geschichten

 

Café Konditorei Hotel Hubertus

Thomas Friesenecker
Höllplatz 2
4240 Freistadt

+43 7942 721800
office@hotelhubertus-freistadt.at
www.hotelhubertus-freistadt.at

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: jeweils von 7.30 bis 20.00 Uhr

Mehr zum Café Hotel Hubertus

Freistadt

Hotel-Garni Hubertus

Eingebettet in den historischen Stadtkern von Freistadt finden Sie die Frühstückspension Hubertus in ruhiger Zentrumslage unmittelbar beim mittelalterlichen Wehrgraben. ...

Pension
ab € 21,00
zur Unterkunft
Freistadt

Café Konditorei Hubertus

In unserer Cafe-Konditorei erwartet Sie typisch Wiener Kaffeehauskultur. Ob hausgemachte Mehlspeisen, Tortenkreationen oder süße Schokoladeleckereien - lassen Sie sich den Genuss einfach auf der Zunge zergehen.Unsere besonderen Spezialitäten sind das...

mehr dazu