Das Bild zeigt zwei Personen, die von einem Hopfenfeld stehen.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Im "donAu-Standl" ist die Welt zu Gast bei zwei Weltenbummlern

Um den „Durst“ nach Weltreisen stillen zu können, holen sich die beiden, Arnold Hörmann und Gerhard Ebner, heute die Welt zu sich auf`s „donAu-Standl“ nach Haus.

Vor 12 Jahren entschieden sich die zwei Weltenbummler den Campingplatz samt Kiosk in Au/Donau zu übernehmen. Dafür wurden Arnold (gelernter Maurer/Zimmerer) und Gerhard (gelernter Werkzeugmacher) anfangs belächelt. Beide waren sich zu Beginn dabei auch nicht sicher, wo genau die Reise hingehen sollte. Allerdings wussten sie, dass der Campingplatz etwas ganz besonders ist. War doch Au an der Donau historisch gesehen schon immer ein sehr wichtiger Ort für die Menschen in der Region. Und das donAu-Standl steht exakt an der ehemaligen Mündung der Aist in die Donau.

Das Lokal mit dem Gastgarten und der Kulturbühne ist – nicht zuletzt durch die Veranstaltungsreihe "Musiksommer" - mittlerweile ein wichtiger Treffpunkt für die Bevölkerung vor Ort, die Campinggäste und die zahlreichen  internationalen Radler, Kanuten und den Bootsfahrer geworden. Im Laufe der Jahre wurde der 2,5 ha große Campingplatz mit Bedacht auf die Natur auf Vordermann gebracht. Mit Gespür und durch die Pflanzung von 25 verschiedenen Baumarten wurde der Grundstein zur Auszeichnung als einziger Campingplatz in OÖ. mit dem österreichischen und europäischen Campingumweltzeichen gelegt. Mehr dazu auf www.greencampings.at

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Regionalität mit internationalen Einflüssen

Die Speisekarte zeigt, dass Regionalität und internationale Küche kein Widerspruch sein müssen. Fleisch und Wurst kommen aus Arbing, das Brot aus Naarn und die Bio-Saiblinge aus dem nahen Bad Zell. In der Küche stehen aber auch Gewürze aus Thailand, von einer Lieferantin, die Gerhard auf einer seiner Reisen kennengelernt hat. Dazu kommt das vielfältige Bierangebot: Schon vor Jahren hat man Biere von lokalen Brauereien auf die Karte gesetzt. Seit heuer ist man als einer von über 40 Betrieben auch Mitglied der BierWeltRegion Mühlviertel. Neben mehr als zehn verschiedenen Flaschenbieren von Mühlviertler Brauereien ist immer ein „Monatsbier“ angeschlagen, wobei die Sorte regelmäßig gewechselt wird. Viele Camping-Gäste nehmen sich den Geschmack des Mühlviertels auch mit nach Hause: „Wir geben unseren Gästen gerne einen BierWeltRegion 6er-Träger mit.“

Das Fest der 100 Biere

Das vielfältige Angebot in der BierWeltRegion hat auch Gerhard und Arnold wieder zur Biertrinkern gemacht. Früher hätten sie sich schon mehr dem Wein zugewandt, erzählen die beiden Wirte. Doch die wachsende Vielfalt habe die Neugier in punkto Bier wieder geweckt – und als künftige  Biersommeliers verkosten sie heute selbst neue Sorten. Verkosten ist auch das Thema beim „Fest der 100 Biere“ am 17. Juni. Unter Anleitung von Biersommeliers kann man verschiedenste Biersorten probieren. Dazu gibt es Live-Musik und regionale Schmankerl. Die Weltverbundenheit zeigen die beiden auch privat, da sie mit Freuden den Hilfsverein „A Herz fia Nepal – SWAN Österreich“ seit Jahren führen. Das aktuelle Projekt ist ein Kinderspital im Westen Nepals. 

 

Zur Übersicht aller Geschichten

 

Donaustand'l

Gerhard Ebner und Arnold Hörmann
Hafenstraße 1
4332 Au an der Donau

+43 7262 530-90
camping-audonau.at

Täglich geöffnet bis September/Oktober

Mehr zum "donAu-Standl"

Au an der Donau

donAu-Stand'l

Idyllischen Gastgarten donAu-Stand´l direkt am Donauradweg mit herrlichem Blick auf die Donau. Das „donAu-Stand´l“ ist mehr als nur der Kiosk des benachbarten Campingplatzes. Es ist ein Treffpunkt, wo Camper und Donauradler genauso einkehren wie...

mehr dazu
Au an der Donau

Camping & Pension Au an der Donau

Direkt am Donauradweg R1 (Eurovelo 6) Passau – Wien vor den Toren der Kulturhauptstadt 2009 Linz gelegen, erstreckt sich das parkähnliche Gelände wie eine Insel unterhalb des...

Veranstaltungszentrum
 
mehr dazu