Das Bild zeigt zwei Personen, die von einem Hopfenfeld stehen.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Hopfenerlebnishof: Das Bier genießen, wo es geboren wird

Egal, in welche Himmelsrichtung man vom Gastgarten der Hopfenstub’n blickt, überall prägen die Felder mit den typischen, langen Holzstangen und Drahtgeflechten das Landschaftsbild. Hier, inmitten des größten Hopfenanbaugebiets von Österreich, hat auch Alfred Allerstorfer seine Hopfenfelder. Und sein Wirtshaus, in das der Hopfen zum Bier veredelt wieder zurückkehrt.

Seit über 1000 Jahren wird im Mühlviertel Hopfen angebaut. In St. Ulrich im Mühlkreis, südlich des Hansbergs gelegen, findet man auch heute noch eine stolze Zahl an Hopfenbauern. Einer von ihnen ist Alfred Allerstorfer. Gemeinsam mit seiner Frau Marianne baut er auf einer Fläche von sieben Hektar den wertvollen Rohstoff an. Doch beim „Elmer“ in Pehersdorf – so der Hausname – gibt es nicht nur eine Land-, sondern seit 2005 auch eine Gastwirtschaft. Und das erste und einzige Hopfenerlebnismuseum Österreichs.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Verbunden mit dem Hopfen

Wenn Alfred Allerstorfer über den Hopfen, seine Geschichte und seine Bedeutung spricht, dann merkt man, wie sehr er mit dem landwirtschaftlichen Produkt auch persönlich verbunden ist. Eine Verbundenheit, die er gerne mit seinen Gästen teilt: 2005 setzte er die Idee für das Hopfenerlebnismuseum und die dazugehörige Hopfenstub’n in die Realität um. Seither hat sich der Bauernhof zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt. Die Einheimischen kommen in ihr Dorfwirtshaus, interessierte Gruppen in das Museum und auch viele Wanderer nutzen die Hopfenstub’n als Rastplatz, wenn sie den kleinen oder großen Hopfensteig rund um die Hopfenfelder von St. Ulrich bewältigen.

Vom Märzen bis zum Biercocktail

Kulinarisch gesehen spielt in der Hopfenstub‘n natürlich das Mühlviertler Bier die Hauptrolle. Hofstettner Märzen, Schlägler Kristall und Freistädter Bio Zwickl gibt es vom Fass, dazu kommt noch eine große Auswahl an Flaschenbieren. Der Chef persönlich mag auch gerne Abwechslung beim Bier: „Ich verkoste gerne verschiedene Biere, besonders mag ich aber dunkle Biere mit Malzbetonung.“ Einzigartig auf der Getränkekarte ist mit Sicherheit der Biercocktail, bestehend aus Schlägler Bier, Aperol, Orangensaft und einem Schuss Zitrone. „Ein Erfrischungsgetränk, vor allem für neugierige Geschmäcker“, beschreibt Alfred Allerstorfer seine Kreation.

Kreativität beweist der Wirt auch in der Küche: Hier wird – wie sollte es anders sein – viel mit Bier gekocht. Das Biermenü mit Biersuppe, Bierschnitzel und hausgemachtem Topfenstrudel hat sich mittlerweile ebenso zum Klassiker entwickelt wie die Meterjause oder das deftige „Kudl-Mudl in der Rein“.

Die Hopfenernte als Erlebnis

Der Höhepunkt des Jahres ist für Alfred Allerstorfer die Hopfenernte Anfang September. Nicht nur, weil viele Gäste kommen, um bei der Ernte dabei zu sein und später noch im Wirtshaus einzukehren. Eine erfolgreiche Ernte bedeutet für ihn auch, dass der Hopfen bald als Bier veredelt wieder zurückkommen wird: „Wenn man dann im Gastgarten sitzt, ein gutes Glas Bier trinkt und auf die Hopfenfelder blickt, dann weiß man auch, dass dieses Produkt hier geboren worden ist.“

 

Zur Übersicht aller Geschichten

 

Hopfenerlebnishof und Hopfenstub'n

Alfred Allerstorfer
Pehersdorf 7
4116 St. Ulrich

info@hopfenerlebnis.at
www.hopfenerlebnis.at

Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag ab 16:00 Uhr
Samstag ab 17:00 Uhr
Sonntag und Feiertag ab 10:00 Uhr
Gegen Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten!

Führungen im Museum nach Voranmeldung!

Mehr zum Hopfenerlebnishof & zur Hopfenstub'n

Muehlviertler-Hopfenstubn_Jause_1024
Sankt Ulrich im Mühlkreis

Mühlviertler Hopfenstub'n

Der Hopfenbau hat nicht nur im Mühlviertel Tradition, sondern auch auf unserem Bauernhof, dem HopfenErlebnisHof.Neben dem Hopfenanbau gibt es seit 2005 das erste und einzige HopfenErlebnisMuseum auf unserem Betrieb. Besonders für Firmen, Vereins und...

mehr dazu
Hopfenmuseum
Sankt Ulrich im Mühlkreis

Hopfenerlebnishof

Herzliche willkommen am Hopfenerlebnishof! Hier gibt es für Groß und Klein, für Jung und Alt, für Gruppen und Familien eine Vielzahl an Attraktionen rund um das Thema Hopfen und Bier. Dazu zählen gas Gasthaus „Hopfenstub’n“ und das...

mehr dazu
Hopfenpfl\u00fccken
Sankt Ulrich im Mühlkreis

Großer Hopfensteig

3h 38m

217m

13,20 km

Schwierigkeit:
zur Tour
Wanderm\u00e4nnchen
Sankt Ulrich im Mühlkreis

Kleiner Hopfensteig

1h 15m

63m

3,50 km

Schwierigkeit:
zur Tour