Das Bild zeigt zwei Personen, die von einem Hopfenfeld stehen.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Urlaubsfeeling in Freistadt: Wie aus einem Fitness-Studio ein Trend-Lokal wurde

Es ist nicht nur ein beliebtes Lokal im Zentrum von Freistadt, das Latino ist mittlerweile eine echte Institution in der mittelalterlichen Braustadt. Bereits seit 33 Jahren ist Christian Hoheneder Wirt in der Eisengasse.

Dabei war die Latino Lounge Bar nicht von Anfang an ein lässiges Abendlokal: Am Beginn der Erfolgsgeschichte stand nämlich ein Fitness-Studio mit einer kleinen Bar. Statt einer großes Auswahl an Mühlviertler Bieren gab es damals noch Eiweiß-Shakes und Fruchtsäfte. Gemeinsam mit zwei Freunden hatte Christian Hoheneder den Betrieb gegründet. „Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass ich für die Bar am geeignetsten von uns war“, erzählt der heutige Latino-Chef. Aufgrund des wirtschaftlichen Erfolgs blieb keine Zeit mehr für das BWL-Studium, dafür holte er die Konzessionsprüfung nach.

Im Jahr 2000 war – zumindest beruflich gesehen – Schluss mit Fitness. Das Studio wurde aufgegeben und das Latino vergrößert. Heute gibt es nicht nur verschiedene Innenräume, die man auch für Feiern aller Art reservieren kann, sondern auch eine großzügige Dachterrasse. Dort herrscht nicht ganz ohne Grund fast schon mediterranes Flair: „Bei uns sollen sich die Gäste fühlen wie im Urlaub. Ausspannen, Freunde treffen, Spaß haben und genießen – das steht im Vordergrund“, erklärt Christian Hoheneder seine Philosophie.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Bierkarte mit 35 Sorten

Und zu genießen gibt es allerhand im Latino – vor allem die Bierkarte hat es in sich. Insgesamt 35 verschiedene Biersorten finden sich dort, wobei der Schwerpunkt ganz klar auf regionalen Erzeugnissen liegt. Kein Wunder, liegt doch die Brauerei Freistadt nur etwa 100 Meter Luftlinie entfernt. Aber auch viele andere Brauereien der BierWeltRegion Mühlviertel hinterlassen bleibenden Eindruck auf der Karte und am Gaumen der Gäste. Biere aus Schlägl und Hofstetten werden genauso angeboten wie Biere von kleineren Brauereien, etwa der Beerbuddies oder der Syndicate Brewers. Ergänzt wird die Bierkarte von einer Auswahl an internationalen Sorten.

Eigene Bier-Verkostungen

Die Ausbildung zum Biersommelière hat Christian Hoheneder nicht nur zur beruflichen Weiterbildung gemacht. Er überzeugt sich gerne selber vom Geschmack, wenn er ein neues Bier auf die Karte bringt. Bei den Gästen komme das vielfältige Angebot gut an, sagt er: „Wir haben immer ein Bier der Woche in Aktion. Außerdem bieten wir seit kurzer Zeit eigene Verkostungen an.“ Dazu werden fünf verschiedene Biere und dazu passende Snacks serviert. Bier ist auch einer der Schwerpunkte beim „Hopfen- und Traubenfest“, zu dem die Gastronomen der Eisengasse am 2. Juni einladen. Dabei werden verschiedene Winzer und Brauer ihre Produkte präsentieren. Das traditionelle Eisengassenfest findet dann am 14. Juli statt.

Der Sport hat Christian Hoheneder nicht nur mehr oder weniger zur Gastronomie gebracht, auch heute spielt die Bewegung eine wichtige Rolle als Ausgleich zum Berufsalltag. War es früher vor allem der Fußballplatz, auf dem man ihn angetroffen hat, ist heutzutage das Thurytal sein Lieblingsort und Teil seiner Lieblings-Laufstrecke. Dieser Abschnitt entlang der Feldaist besticht durch wunderschöne und idyllische Landschaft und beheimatet Sehenswürdigkeiten wie die Hammerwerke oder den Teufelsfelsen.

 

Zur Übersicht aller Geschichten

  

Latino - Lounge Bar

Christian Hoheneder
Eisengasse 10
4240 Freistadt

freistadt@latino.co.at
www.latino.co.at/

Öffnungszeiten
Dienstag bis Donnerstag: 18:00 - 24:00 Uhr
Freitag, Samstag: 18:00 - 02:00 Uhr

Mehr zum Latino - Lounge Bar

Freistadt

Latino Lounge & Bar

Als seit Jahren etabliertes Lokal bietet das Latino seinen Gästen spanisch - lateinamerikanische Küche und exotische Drinks. Dabei geht uns Qualität über alles! In einer einzigartigen, typisch südländischen Atmosphäre vermitteln wir richtige "Fiesta"...

mehr dazu