Das Bild zeigt zwei Personen, die von einem Hopfenfeld stehen.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Die BierWeltRegion Mühlviertel mit dem Rad erleben

Die pittoreske Landschaft, gelebte Gastfreundschaft in den gemütlichen Wirtshäusern und dazu Mühlviertler Besonderheiten, die sogar zum Weltkulturerbe zählen: Das sind die Faktoren, die die Bier-Radtouren durch das Herzen der BierWeltRegion zum einzigartigen Erlebnis machen.

Über grüne Hügel, entlang idyllischer Flusstäler und vorbei an Bauernhöfen im typischen Steinbloß-Baustil: Das Mühlviertel ist wie geschaffen für all jene, die die Gegend mit dem Rad „erfahren“ wollen. Die drei verschiedenen Bier-Radtouren bieten aber noch viel mehr als „nur“ die Möglichkeit, sich in der einzigartigen Landschaft sportlich zu betätigen.

Der Name „Bier-Radtouren“ kommt nicht von ungefähr, führen doch die drei Rundtouren direkt an den Rohstoffen vorbei, die in den Mühlviertler Brauereien zu verschiedensten Bieren veredelt werden. Quellen, aus denen das durch tausende Jahre alten Granit gefilterte Urgesteinswasser sprudelt, Hopfen- und Getreidefelder und natürlich die Brauereien selber säumen die Strecken. Entlang des Weges findet man viele Gelegenheiten, den Beinen eine Pause zu gönnen und sich bei einem guten Glas Bier auszurasten.

Drei verschiedene Rundtouren, die zwischen 70 und 80 Kilometer lang sind und zwischen 1060 und 1360 Höhenmeter aufweisen, sind durchgehend beschildert: Die „Bier & Kulinarik“-Radtour verläuft von Pregarten ausgehend in Richtung Gutau und über Kefermarkt und Selker wieder zurück zum Ausgangspunkt. Nicht nur Brauereien wie die Beerbuddies, Eder Bräu mit der Bierbuschenschank oder die Schlossbrauerei Weinberg befinden sich entlang dieser Strecke, sondern auch viele Produzenten von regionstypischen Spezialitäten: Vor allem rund um Tragwein – den „Naschmarkt des Mühlviertels“ – kann man sich der Kulinarik ausgiebig widmen. Doch auch die Kultur kommt keinesfalls zu kurz: Gutau etwa ist bekannt für den typischen Mühlviertler Blaudruck, der von der UNESCO in die Liste des „immateriellen Weltkulturerbes“ aufgenommen wurde.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Die „Bier & Kultur“-Radtour startet in der mittelalterlichen Braustadt Freistadt und führt an den Flügelaltären in Weinberg und Kefermarkt vorbei. Der Duft blühender Kräuter begleitet die Radfahrer rund um Hirschbach, das sich dank der hier wachsenden Bergkräuter überregionalen Bekanntheitsgrad erworben hat. Aber auch das Bauernmöbelmuseum oder die Wallfahrtskirche „Maria Bründl“ bieten Gelegenheit für einen Zwischenstopp.

Bei der „Bier & Natur“-Radtour, die ebenfalls in Freistadt beginnt, ist der Name Programm: Weite Teile der Strecke führen durch das „Grüne Band Europas“ entlang der tschechischen Grenze und durch einzigartige Naturlandschaften wie das Maltschtal. In Sandl kann man sich einen Einblick in die Hinterglasmalerei verschaffen, die ebenso wie der Blaudruck zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Aber auch mythische Kraftplätze wie der Heidenstein oder der „Rauschende Felsen“ machen den speziellen Charakter dieser Tour aus.

Es gilt die Empfehlung, für die einzelnen Touren zwei Tage einzuplanen. So hat man Zeit, das Erlebnis BierWeltRegion Mühlviertel noch tiefer zu inhalieren und sich ohne Stress den vielen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke widmen zu können. Aktiv sein und sich etwas Gutes tun verbunden mit einzigartiger Natur, typischer Mühlviertler Kulinarik und den kulturellen Besonderheiten machen den besonderen Reiz der Bier-Radtouren im Mühlviertel aus.

Detaillierte Wegbeschreibungen und GPS-Daten findet man unter www.muehlviertel.at/bierradtouren. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich Info- und Kartenmaterial kostenlos zusenden zu lassen.

 

 

Zur Übersicht aller Geschichten

 

Weitere Informationen

Pregarten

Bier & Kulinarik - Radtage mit dem E-Bike

Schmankerl mit dem E-Bike erradeln

Zeitraum: 01.04.2016 - 31.10.2020
ab 39,00 €
zum Angebot
Freistadt

Bier & Kultur - Radtage mit dem E-Bike

Die kulturelle Seite des Mühlviertels mit dem E-Bike erradeln

Zeitraum: 01.03.2019 - 31.10.2020
ab 39,00 €
zum Angebot
Freistadt

Bier & Natur - Radtage mit dem E-Bike

Naturschönheiten mit dem E-Bike entdecken

Zeitraum: 01.03.2019 - 31.10.2020
ab 39,00 €
zum Angebot
Freistadt

Bier und Kulinarik Radrunde

6h 22m

1359m

72,10 km

Schwierigkeit:
zur Tour
Freistadt

Bier und Kultur Radrunde

7h

1167m

81,00 km

Schwierigkeit:
zur Tour
Freistadt

Bier und Natur Radrunde

5h 28m

1065m

70,70 km

Schwierigkeit:
zur Tour