Das Bild zeigt zwei Personen, die von einem Hopfenfeld stehen.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ein geschmackvoller Blick über den kulinarischen Tellerrand

Mit 31 Jahren hat Christoph Rudelstorfer schon viel gesehen von dieser Welt – vor allem in gastronomischer Hinsicht. Und so trifft in Foxi’s Schlosstaverne Mühlviertler Wirtshauskultur auf internationale Einflüsse.

Der Blick auf die Speisekarte geht über den sprichwörtlichen Tellerrand der österreichischen Wirtshausküche hinaus: asiatische Currys, Falafel und Flammkuchen finden sich dort genauso wie Backhendl, Beuschl oder Ochsengulasch. Für Christoph Rudelstorfer keine Gegensätze, sondern die perfekte Kombination. „Das ist unsere Vorstellung von moderner Wirtshauskultur, dass man Neues probieren und andere Geschmäcker entdecken kann. Außerdem gibt es ein vielfältiges Angebot für jene, die vegan oder vegetarisch essen wollen“, beschreibt er seine Küchenphilosophie.

Trotz der internationalen Einflüsse kommen die Zutaten – soweit möglich – aus der Region. „Wir setzen auf Qualitätsprodukte, außerdem wird so gut wie alles selbst gemacht“, sagt der gelernte Koch und Kellner. Bei den Gästen komme das Angebot sehr gut an, freut sich Christoph: „Zu uns kommen Jung und Alt, unsere Stammgäste genauso wie Besucher von weiter her. Viele fühlen sich in unserer Wohnzimmeratmosphäre einfach wohl.“

 

Unterwegs als fliegender Koch

Die internationalen Einflüsse in Foxi’s Schlosstaverne liegen in der beruflichen Vergangenheit von Christoph begründet: Nach der Lehre heuerte er als fliegender Koch bei Do & Co an. „Dort bereitete ich auf den Langstreckenflügen mehrgängige Menüs für die Business Class zu“, erzählt der junge Wirt. Zumeist ging es in asiatische Länder, aber auch in die USA oder nach Kanada. Vor vier Jahren kehrte er dann heim in den Betrieb seines Vaters, den er vor eineinhalb Jahren schließlich übernahm.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Über 100 Biersorten

Eine ganz spezielle Rolle in Foxi’s Schlosstaverne spielt das Bier: Mit weit über 100 verschiedenen Sorten – davon zehn vom Fass – ist die Auswahl enorm vielfältig. Die Produkte aus der BierWeltRegion Mühlviertel spielen dabei die Hauptrolle: Neben den Bieren der bekannteren Brauereien finden sich auch viele Sorten von Kleinbrauereien im Angebot. Die Beerbuddies, Thor Bräu oder Leonfeldner Bier sind genauso vertreten wie die Syndicate Brewers, mit denen man sogar das spezielle Hanfbier „Herbert“ kreiert hat. „Die Gäste interessieren sich für Bier und wollen auch Neues probieren“, erklärt Christoph die riesige Auswahl. Dass sich bier-kompetente Wirtshäuser und Brauereien in der BierWeltRegion Mühlviertel zusammengeschlossen haben, sieht er sehr positiv: „Alleine geht man leichter unter. Gemeinsam als BierWeltRegion ist man stärker und bekommt auch mehr Aufmerksamkeit.“

 

Die Grenzen zwischen beruflichen und privaten Interessen verlaufen bei Christoph fließend. Wenn er nicht gerade in der Schlosstaverne kocht und seine Gäste bedient, schreibt er etwa gerne Kochbücher. Außerdem hat er mit Freunden den Kulturverein „Fuxbau“ gegründet. Gemeinsam hat man bereits ein Musik-Festival auf der Ruine Prandegg organsiert, 2019 möchte man ein Craftbeer & Streetfood-Festival am Hauptplatz in Freistadt auf die Beine stellen. Und auch im eigenen Betrieb spielen immer wieder Live-Bands: „In einem Wirtshaus braucht man auch Musik“, sagt der 31-Jährige. Die stilistische Bandbreite reicht dabei von Blues über Metal bis zu Rock und Reggae. Damit man sich hin und wieder etwas Neues anhören kann. Ganz im Sinne der Philosophie von Christoph Rudlstorfer.

 

 

Zur Übersicht aller Geschichten

Foxi's Schlosstaverne

Christoph Rudelstorfer
Hauptplatz 11
4240 Freistadt

+43 7942 73930
office@foxis.at
www.foxis.at/

Öffnungzeiten:

Donnerstag bis Montag von 9.00 bis 24.00 Uhr

Dienstag und Mittwoch Ruhetag

Mehr zu Foxi's Schlosstaverne

Freistadt

Foxis Schlosstaverne

Gemütliches Gasthaus am Hauptplatz beim Eingang zum Mühlviertler Schlossmuseum FOXIS SCHLOSSTAVERNE ist ein gut geführtes Lokal für Jedermann.Gutbürgerliche Küche, Hausmannskost von selbstgemachten Spätzle bis Pizzen und vieles mehr.Warme Küche:Sonn-...

mehr dazu
 

Freistadt

Die mittelalterliche BraustadtDie mittelalterliche Braustadt Freistadt besticht durch den Charme kleiner Gassen, Erker und Innenhöfe gepaart mit den urbanen Vorzügen einer Bezirkshauptstadt. Pulsierendes Leben und die typische Mühlviertler...

mehr dazu