©
© Foto: Herbstliche Weitblicke im Mühlviertel | Region Freistadt | Schauer
Weitblick in die herbstliche Landschaft mit Nebelschwaden.
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Bierradtouren in der Hügelwelt - "Bier & Kultur"

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Biervielfalt entdecken - braune Tour
Startort: 4240 Freistadt
Zielort: 4240 Freistadt

Dauer: 6h 36m
Länge: 80,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.587m
Höhenmeter (abwärts): 1.590m

niedrigster Punkt: 465m
höchster Punkt: 837m
Schwierigkeit: schwer
Kondition: schwer
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA

  ist derzeit in Ausarbeitung - ist ab 30. April 2021 befahrbar und beschildert!

Entdecken Sie die Region Freistadt im Mühlviertel von der kulturellen Seite. Das Zentrum der Tour bildet die Mittelalterliche Brau-Erlebnis-Stadt Freistadt mit großartiger Bierkultur und einzigartigem historischen Stadtkern.

Aufgrund der Höhenmeter empfehlen wir Ihnen die Tour in zwei Tagesetappen aufzuteilen.  Nächtigungstipp Neumarkt im Mühlkreis und/oder Kefermarkt

Für sportlich ambitionierte Radfahrer ist die Möglichkeit, die Tour auf einen Tag zu reduzieren oder  Sie verbinden die Bier & Kultur Radtour mit weiteren Bierradtouren www.muehlviertel.at/bierradtouren

Tipp: Am besten planen Sie Ihre Tour zwischen Mittwoch und Sonntag.
(Ruhetage Gastronomie)

Kultur Highlights auf der Tour:
Freistadt: Brauerbrunnen und Glasreliefwand vom Künstler Arik Brauer beim Freistädter Brauhaus und die Brauhausgalerie, sowie die Stadtpfarrkirche und das Schlossmuseum Freistadt mit ihren jährlichen Sonderausstellungen und den wunderbaren Ausblick vom Bergfried.  
Waldburg: Die spätgotischen Flügelaltäre und das Mini-Agrimundus laden zur Besichtigung ein.
Hirschbach: In der Kräutergemeinde Hirschbach mit seinem Bauernmöbelmuseum finden Sie verschiedene Kräuter und interessante Geschichten. Hirschbach ist auch für seine Stoabloß Höfe bekannt.
Neumarkt: Eine Pause bietet das Mostmuseum mit einer Mostverkostung beim
z‘ Wirt Trosselsdorf. In der Pfarrkirche Neumarkt können Sie die berühmten Jugendstilfenster besichtigen
Kefermarkt: Der weltberühmte Flügelaltar in der Pfarrkirche Kefermarkt ist ein kultureller Hochgenuss. Das Schloss Weinberg mit seinem schönen Garten lädt zum Verweilen ein.
Lasberg: Das Hoh-Haus Buchberg und die Burg Dornach laden zu einem Stopp ein.
St. Oswald bei Freistadt: Halten Sie kurz Inne bei der Wallfahrtskirche Maria Bründl mit dem Augenbründl oder Sie machen beim Golfplatz oder beim ersten OÖ Schnapsmuseum Mittendorfer und Freilichtmuseum Ledermühle eine Pause.
 
Wegtypen:
Straße: 80 km

Parkmöglichkeiten:
Parkplatz (alter Tennisplatz) neben Frauenteich (Dauerparkplatz ohne Gebühr)

Reparaturmöglichkeiten: 
Radsport Fischerlehner in Freistadt
Firma Rotschne in Freistadt

Streckenführung:

Verbinden Sie auf dieser Radtour Bier und Kultur mit der Vielfalt von kulturellem Angebot im Mühlviertel. Bereits der Start der Tour, beim Freistädter Brauhaus, ist der erste kulturelle Höhepunkt. Dort finden Sie den Braubrunnen und eine Glasreliefwand im Sudhaus, welche vom bedeutenden österreichischen Künstler Arik Brauer gestaltet wurden.
Vom Start bei der E-Bike-Station vom ÖAMTC (Parkplatz Bezirkshauptmannschaft) geht's vorbei am Freistädter Brauhaus. Bei der Ampelkreuzung links einreihen Richtung St. Peter. Entlang des Radweges 901 Richtung Bahnhof Freistadt. Übergang auf Wegnummer 918 zur ersten Station nach Waldburg. Die drei spätgotischen Flügelaltäre und das Mini-Agrimundus-Museum (Voranmeldung 07942 8300) sind es wert, besucht zu werden. Weiter geht's über den Flugplatz Freistadt in die Kräutergemeinde Hirschbach. „Kräuter erleben - Kraft tanken - zur Quelle finden“, das alles erleben Sie in der Kräuterkraftquelle. Wunderschöne handbemalte Bauernmöbel aus dem 18./19. Jhdt. und Kunsthandwerk beherbergt das Bauernmöbelmuseum.
Von Hirschbach entlang der Kleinen Gusen geht's bis Steigersdorf. Dort biegen Sie rechts auf den Weg 916 Richtung Ortschaft Lamm ein. Der Weg führt Sie nach Trosselsdorf, zu einer Pause und einem "Prost mit Most" laden das Mostmuseum ein.
Der Weg 916 führt sie direkt nach Neumarkt. Ein Besuch der Pfarrkirche mit ihren berühmten Jugendstilfenstern ist lohnenswert. Am Verbindungsweg (auf der Karte strichliert eingezeichnet) geht's über Eberstein und Dörfl zum Weg 917 nach Kefermarkt. Der Besuch des weltberühmten Flügelaltares ist ein kultureller Hochgenuss. Der 1490 bis 1497 von einem unbekannten Meister geschaffene Flügelaltar zählt zu den Hauptwerken der Gotik im deutschsprachigen Raum - ein Altar, bei dem der große Reichtum im Einzelnen liegt. (Führungen voranmelden 07947/5910-12). Ein kurzer, steiler Anstieg führt Sie zum Schloss Weinberg, Führung von Mai bis Oktober jeden Freitag um 14.00 Uhr, Dauer 75 Minuten oder gegen Voranmeldung. Die Schlossbrauerei befindet sich im Meierhof. Ein Besuch mit Verkostung des selbstgebrauten Bieres der ersten OÖ Gasthausbrauerei löscht den Durst (Montag Ruhetag). Zur Gastgartenzeit können Sie auch noch den herrlichen Ausblick bis in die Alpen genießen. Von Weinberg geht's wieder in den Ort und entlang der Feldaist auf dem Weg 917 zur "Haltestelle" (Mo/Di Ruhetag; Tel. 0664 46 22 482). Möglichkeit zur Auffahrt auf das Hoh Haus Buchberg. Führungen gegen Voranmeldung im Hoh Haus Buchberg und in der Marktschmiede Lasberg sind bei Sepp Wittinghofer +43 664 2308273 möglich.
Von dort führt der Verbindungsweg über die Burg Dornach, dem Freilichtmuseum Fürstenhammer nach Lasberg. Beim Gasthaus Hofer (Di/Mi/So Ruhetag; 07947 73 14) rechts abbiegen auf Feistritztalstraße Richtung Punkenhof. Dem Weg 909 Richtung Elz folgen. Über Paben (909 Richtung Gutau) führt der Weg nach Fürling (Wirt auf da Fürling). Nach der Volksschule links abbiegen nach March Richtung St. Oswald. Ein Halt bei der Wallfahrtskirche Maria Bründl mit dem sagenumwobenen Augenbründl lohnt sich. Von dort geht die Route in den Weg 908 nach St. Oswald. Tipp: Besuch des ersten OÖ Schnapsmuseum bei Familie Mittendorfer (Öffnungszeiten: Mo–Do: 8–12 und 13–17, Fr: 8–14, Führungen ab 5 Personen gegen Voranmeldung: +43 7945 7203) oder Freilichtmuseum Ledermühle (Öffnungszeiten: Mai bis 31. Oktober jeden 1. Sonntag im Monat 14-16 Uhr gegen Voranmeldung: +43 7945 7255-15). Für Golfinteressierte lohnt sich ein Abstecher zum Golfplatz. Über den Marktplatz St. Oswald führt die Route entlang der Feistritz auf dem Weg 909 über Pilgersdorf nach Lasberg. Achtung bei Einmündung in die Landesstraße (gegenüber Bushaltestelle) scharf rechts Richtung St. Oswald abbiegen. Ca. 600 Meter entlang der Landesstraße fahren (auf Verkehr achten). Danach links abbiegen nach Steinböckhof (den Anstieg erleichtert der schattige Wald und danach das herrliche Panorama über die Region) und weiter auf dem Radweg 911 zurück in die Mittelalterliche Brau-Erlebnisstadt Freistadt. Die Braustadt mit dem Schlossmuseum und dem Katharinenmünster bieten weitere Kulturerlebnisse. Führungen im Brauhaus finden Montag bis Samstag um 11 und 14 Uhr gegen Voranmeldung (+43 7942 75777) statt. Genießen Sie die vielen Eindrücke unserer Braustadt und besuchen Sie eines unserer vielen Gasthäuser.

Alternative: in Kefermarkt bei Schloss Weinberg folgen Sie dem Verbindungsweg Weinberg-Elz nach Paben (siehe Detail-Radkarte Südböhmen-Mühlviertel Nr. 3). In Elz treffen sie auf das UNESCO Kulturerbe Pechölbrennen.

Ausgangspunkt: Parkplatz Bezirkshauptmannschaft (gegenüber Freistädter Brauhaus)
Zielpunkt: Parkplatz Bezirkshauptmannschaft (gegenüber Freistädter Brauhaus)

Weitere Informationen:
  • kulinarisch interessant
  • Rundweg
  • Unterkunftsmöglichkeit
  • Verpflegungsmöglichkeit

Der Großteil der Wirte hat Montag und Dienstag Sperrtage.
Siehe Gastroverzeichnis auf unserer Homepage

  • täglich geöffnet

Brauhausgalerie Freistadt

„Brauhausgalerie“Kunst- und Kulturvereinigung im Brauhaus Freistadt Die Galerie besteht seit 1988 mit dem großräumigen Standort im historischen Braugebäude. Sie war anfangs als Forum für künstlerische und kulturell Tätige in der Stadt und deren Umfeld gedacht, im Lauf der Jahre kamen…

E-Bike Ladestation im Braugasthof Freistadt

E-Bike Ladestation im Braugasthof Freistadt

E-Bike-Ladestation im Brauhof

Miniagrimundus Waldburg

Miniagrimundus Waldburg

Mehr als 100 originalgetreue Miniaturen aus dem bäuerlichen Alltag des 19. und 20. Jahrhunderts führen die Besucherinnen und Besucher in die "gute alte Zeit" der bäuerlichen Lebens- und Arbeitswelt! Die im Museum gezeigten Miniaturen sind Werke des Waldburger Wagnermeisters und…

Pfarrkirche mit Flügelaltären Waldburg

Pfarrkirche mit Flügelaltären Waldburg

Kaum woanders in Österreich findet man gleich drei gotische Flügelaltäre auf einmal wie in der Kirche in Waldburg bei Freistadt. Das Gotteshauses dominiert jedoch der Hochaltar mit der Gottesmutter Maria, der heiligen Katharina und der Kirchenpatronin Maria Magdalena. Auf den…

Kräutergarten

Kräuter erforschen und erleben in der Kräuterkraftquelle Im ca. 200 m außerhalb des Ortsplatzes gelegenen Pfarrgraben, also oberhalb der Kirche und bei der Hirschbacher Kräuterpforte eröffnen sich für den begeisterten Wanderer viele Möglichkeiten.Bei einer Wanderzeit von ca. 1 Std.…

E-Bike-Ladestation

6 Steckdosen (220 V) sind vor der Gemeinde Hirschbach vorhanden. Ladekabel bitte mitnehmen.

Bauernmöbelmuseum

In diesem Museum wird Ihnen die barocke, bäuerliche Wohnkultur im 18. Jh. mit farbprächtigen Hirschbacher Bauernmöbeln vermittelt. Im neu sanierten Museumsstadl ist dem Künstler Franz Zülow eine Dauerausstellung gewidmet. Die Produktion von prachtvollen Bauernmöbeln erreichte in…

Stoabloß-Höfe

In Neumarkt finden sich zahlreiche Stoabloß-Höfe. Es handelt sich hier um  Bauernhöfe und bäuerliche Bauwerke, deren Fassaden aus freiliegenden Granitsteinen bestehen, die nur sparsam mit Kalk ausgefugt sind. Der ursprüngliche Grund für diese Bauweise war, dass Kalk im Mittelalter…

Mostmuseum

Beim "Wirt z´Trosselsdorf" kann man über den Most nicht nur fachsimpeln, sondern ihn auch genießen. Der Mostheurige und "Wirt z´Trosselsdorf" präsentiert im alten "stoabloßen" Presshaus Gerätschaften der historische Mosterzeugung und einen Film über das Mostmachen im Jahre 1966. Im…

Pfarrkirche Neumarkt

Pfarrkirche Neumarkt

Die Pfarrkirche Neumarkt i. M., dem Hl. Jakobus dem Älteren geweiht, wurde urkundlich erstmals 1185 erwähnt. Sie ist ein Juwel gotischer Baukunst unserer Region. Die Bausubstanz geht zurück auf die Jahre zwischen 1350 und 1450. Durch eine großangelegte Restaurierung im 1988 konnten interessante Fresken im…

Schloss Weinberg

Schloss Weinberg

Schloss Weinberg steht beherrschend auf einem der typischen Mühlviertler Höhenrücken. Es ist eine der mächtigsten Anlagen des Mühlviertels und zählt zu den schönsten Bauwerken Oberösterreichs. Das eindrucksvollste Bauelement ist nicht der Turm oder das Hochschloss, sondern die mit…

Flügelaltar Kefermarkt

Die Pfarrkirche von Kefermarkt ist dem Hl.Wolfgang geweiht. Sie birgt ein besonderes Juwel, den wunderschönen Flügelaltar. Der Künstler des weltberühmten Altars ist bis heute nicht bekannt. Und das wird wohl auch für immer so bleiben.Jedoch ist erwiesen, daß Adalbert Stifter dieses…

Burg Dornach

BURG DORNACH:Die Burg Dornach, die am Rande eines felsigen Steilabsturzes steht, gehörte zum Gutsbestand von Weinberg. Dornach wurde 1416 als Veste des Hans Lasberger erstmalig urkundlich genannt; dieser dürfte der Erbauer der Burg gewesen sein. 1436 kaufte Simon Volkra die Veste dem Hans Lasberger ab. Die…

Lasberg (Webcam)

Lasberg (Webcam)

Die Webcam zeigt den Ort Lasberg eingebettet in die Hügellandschaft des Mühlviertels.Die "Wandergemeinde" in der Region Mühlviertler Kernland ist Ausgangspunkt für faszinierende Themenwege in die Region.

Hoh-Haus Buchberg Lasberg

Hoh-Haus Buchberg Lasberg

Die beliebte Aussichtsplattform „Hoh-Haus am Buchberg“ thront hoch über dem Feistritztal. Auf dem historischem Burgfelsen errichtet, gelang hier eine architektonische Meisterleistung. Der aus Holz errichtete Turmbau ist eine gelungene Symbiose von Geschichte und Moderne. Das Erleben…

Wallfahrtskapelle Maria Bründl

Die spätbarocke Wallfahrtskapelle Maria Bründl liegt umgeben von romantischen Wäldern eingebettet in herrliche Natur, ca. 3 km außerhalb von St. Oswald bei Freistadt. 1998 wurde die Kapelle wunderschön restauriert2001 wurde Maria Bründl zum "Ort der Kraft" auserwählt.Im Inneren der…

1. OÖ Schnapsmuseum

Das 1. OÖ Schnapsmuseum befindet sich in alten Räumen mit Tonnengewölbe in einem Haus, das als Hammerschmiede „Hizlhammer“ 1635 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Dort gründete 1883 der Großvater des heutigen Besitzers die Firma Mittendorfer. Aufgrund der langen Tradition und dem…

Freilichtmuseum Ledermühle

Die liebevoll restaurierte Ledermühle ist noch voll funktionsfähig und zeigt recht anschaulich die mühevolle Arbeit der Müller. Die 1413 erstmals erwähnte Mühle an der Feistritz ist als Freilichtmuseum mustergültig renoviert.Die Ledermühle ist eine der ältesten und die letzte noch…

St. Oswald bei Freistadt, Blick auf St. Oswald (Webcam)

St. Oswald bei Freistadt, Blick auf St. Oswald (Webcam)

Die Webcam befindet sich am Golfplatz in St. Oswald mit Blick auf die Gemeinde. Die Webcam wurde vom Verein Tourismuskern.at errichtet.

Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt

Tauchen Sie ein in die Geschichte von Freistadt, die im Mühlviertler Schlossmuseum anschaulich dargestellt wird! Das Freistädter Schloss wurde im 14. Jahrhundert errichtet und wechselte seitdem immer wieder seinen Besitzer. Im Jahr 1921 begann mit der Gründung des Heimatbundes…

St. Oswald bei Freistadt, Blick auf St. Oswald (Webcam)

St. Oswald bei Freistadt, Blick auf St. Oswald (Webcam)

Die Webcam befindet sich am Golfplatz in St. Oswald mit Blick auf die Gemeinde. Die Webcam wurde vom Verein Tourismuskern.at errichtet.

Bierradtouren in der Hügelwelt - "Bier & Kulinarik"

Bierradtouren in der Hügelwelt - "Bier & Kulinarik"

Startort: 4230 Pregarten
Zielort: 4230 Pregarten
Dauer: 16h 15m
Länge: 200,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 3.701m
Höhenmeter (abwärts): 3.694m
Bierradtouren in der Hügelwelt - "Bier & Natur"

Bierradtouren in der Hügelwelt - "Bier & Natur"

Startort: 4240 Freistadt
Zielort: 4240 Freistadt
Dauer: 11h 41m
Länge: 141,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 2.832m
Höhenmeter (abwärts): 2.835m
Erreichbarkeit / Anreise

Von Linz kommend über die A7 und weiter auf der S10 bis Abfahrt Freistadt Süd. Weiter auf der B310 in die Innenstadt Freistadt.

Eine umweltschonende Anreise mit Bus oder Bahn ist ebenfalls möglich.
Bahnanreise: Linz Hbf nach Bahnhof Freistadt (3 km in die Innenstadt)
Busanreise: Linz Hbf nach Freistadt Stifterplatz oder Böhmertor

Parken
  • Parkplätze: 50
  • Garagen-Parkplätze: 30
  • Behinderten-Parkplätze: 10
  • Busparkplätze: 3
Parkgebühren

KURZPARKZONEN IN DER INNENSTADT - generell gebührenpflichtig! Zeiten für die Gebührenpflicht: Montag bis Freitag: 09.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr Samstag: 09.00-12.00 Uhr Höchste Parkdauer bei Gebührenpflicht: 90 Minuten Kosten für die Kurzparkzonen in der Innenstadt: 1 Stunde = 1€; die ersten 15 Minuten sind frei, bitte unbedingt Parkuhr einlegen!

Shuttle-Service

Über Verbindungen zwischen dem Bahnhof und dem Zentrum (Freistadt Busterminal Stifterplatz) erkundigen Sie sich bitte unter www.postbus.at

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Bierradtouren in der Hügelwelt - "Bier & Kultur"
Tourismusverband Mühlviertler Alm Freistadt
Waaggasse 6
4240 Freistadt

+43 5 07263 - 21
anfrage@muehlviertel.at
www.muehlviertel-urlaub.at/bierradt…
www.muehlviertel-urlaub.at/rad
https://www.muehlviertel-urlaub.at/bierradtouren
https://www.muehlviertel-urlaub.at/rad

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Einfach.Ausspannen

Seisenbachweg 12, 4212 Neumarkt im Mühlkreis

+43 6502 203160
office@ausspannen.at
www.ausspannen.at

Gasthaus Reisinger

Gasthaus Reisinger

Marktplatz 8, 4212 Neumarkt im Mühlkreis

+43 7941 8393
reisinger.ohg@gmx.at
www.reisingerog.at

Gasthof Mader

Gasthof Mader

Lest 39, 4292 Kefermarkt

+43 7941 8260
info@gasthofmader.at
www.gasthofmader.at

Gasthof zur Post - Freudenthaler

Gasthof zur Post - Freudenthaler

Markt 40, 4271 St. Oswald bei Freistadt

+43 7945 7226
gh.freudenthaler@aon.at
www.freudi-stoswald.at/

Haus Rechberger

Haus Rechberger

Kubinstrasse 4, 4240 Freistadt

+43 7942 74463
office@zimmer-rechberger.at
www.zimmer-rechberger.at

Hirschbacherwirt, Fam. Grubauer

Hirschbacherwirt, Fam. Grubauer

Hirschbach 1, 4242 Hirschbach im Mühlkreis

+43 7948 55875
grubauer@hirschbacherwirt.at
www.hirschbacherwirt.at

Verwöhnbauernhof - Brennerei Wagner

Verwöhnbauernhof - Brennerei Wagner

Tischberg 10, 4242 Hirschbach im Mühlkreis

+43 7948 291
uab.haiboeck@aon.at
www.verwoehnbauernhof.at

Gasthaus "Ochsenwirt"

Marktplatz 11, 4212 Neumarkt im Mühlkreis

+43 7941 8238
gh-oxnwirt@aon.at
www.gh-oxnwirt.at

Gasthaus Marktwirt

Gasthaus Marktwirt

Markt 1, 4291 Lasberg

+43 7947 6781

Kräuterwirt Dunzinger

Kräuterwirt Dunzinger

Guttenbrunn 18, 4242 Hirschbach im Mühlkreis

+43 7948 390
info@kraeuter-wirt.at
www.kräuterwirt.at

Kulturwirtshaus Pammer

Guttenbrunn 3, 4242 Hirschbach im Mühlkreis

+43 7948 230
wirtshauspammer@aon.at
www.kulturwirtshaus.at

Restaurant am Golfplatz

Am Golfplatz 1, 4271 St. Oswald bei Freistadt

+43 7945 70088
office@gcstoswald.at
gcstoswald.at/restaurant/

Wirt z'Trosselsdorf

Wirt z'Trosselsdorf

Trosselsdorf 9, 4212 Neumarkt im Mühlkreis

+43 7941 8217
wirt-trosselsdorf@gmx.at
www.neumarkt-muehlkreis.ooe.gv.at/W…

Gegenüber Usern

BITTE BEACHTEN SIE:

1.    Die vorgestellten Touren zum Wandern, Rad- bzw. Rennradfahren, Mountainbiken, Reiten, Langlaufen, Gehen von Ski- oder Schneeschuhtouren etc. sind als unentgeltliche Tourenvorschläge zu sehen und dienen ausschließlich der unverbindlichen Information. Wir haben keine Absicht, mit Usern dieser Website einen Vertrag abzuschließen. Durch die Nutzung der Daten kommt kein Vertrag mit uns zustande.


Die Daten dürfen lediglich zum privaten Gebrauch verwendet werden; jede kommerzielle Nutzung ist unzulässig. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten, Tauschplattformen, etc. anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln. Durch den Download erhält kein User Rechte an den betreffenden Daten.


Die eingestellten Tourenvorschläge wurden mit größter Sorgfalt erhoben; trotzdem übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.


Wir weisen darauf hin, dass sämtliche auf dieser Website enthaltenen Tourenvorschläge bzw. die damit in Zusammenhang stehenden Daten und Informationen nicht von uns eingestellt wurden, sondern von dritten Personen (§ 16 ECG). Wir haben keinen Einfluss darauf, ob die darin gemachten Angaben (wie Distanz, Schwierigkeitsgrad, Höhenmeter, Beschreibung, etc.) authentisch, richtig und vollständig sind. Eine Prüfung dieser fremden Inhalte durch uns erfolgt nicht. Aus diesem Grund übernehmen wir keine Haftung für die Authentizität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.


Bauliche Maßnahmen oder sonstige Einflüsse (z.B. Vermurung, o.ä.) können zu zeitweiligen oder dauerhaften Änderungen der Strecke führen (z.B. Wegreißen einer Brücke, o.ä.). Möglicherweise ist die Strecke solcher Art ganz oder teilweise nicht mehr befahrbar.


Die Verwendung der Daten sowie das Benutzen (Befahren, Begehen, Bereiten etc.) der vorgeschlagenen Touren bzw. des Wegenetzes erfolgt daher auf eigene Gefahr in eigener Verantwortung. Der Nutzer ist insbesondere für die Routenauswahl, die Orientierung im Gelände, die Einhaltung der Verkehrsvorschriften, die Ausstattung und Ausrüstung für in Punkt 1. angeführte Touren (z.B. seines Fahrrades, etc.), das Tragen eines Helms, die Einschätzung der persönlichen Leistungsfähigkeit, die Einschätzung von Gefahren und die Einhaltung einer angemessenen Geschwindigkeit selbst verantwortlich. Wir schließen jede wie immer geartete Haftung für die durch die Verwendung der vorgeschlagenen Touren entstandenen Schäden, insbesondere für Unfälle, aus.


2.    Manche Touren führen über Straßen, auf denen üblicher Verkehr herrscht. Bitte beachten Sie, dass dadurch ein erhöhtes Gefahrenpotential besteht, das durch entsprechende Vorsicht und richtiges Einschätzen und Umsetzen der eigenen Fähigkeiten vermieden werden kann. Benutzen Sie deshalb eine Ihnen unbekannte Tour langsam und mit besonderer Vorsicht. Achten Sie ständig auf mögliche Gefahrenquellen und beobachten Sie durchgängig den Verkehr. Verlassen sie die beschriebenen Routen nicht.


Die allfällige Nutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen und landwirtschaftlichen Güterwegen, kann rechtlichen Beschränkungen unterliegen, die zu beachten und einzuhalten sind.


Es gelten die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Jeder Nutzer (z.B. Radfahrer) ist in eigener Verantwortung für die Einhaltung dieser Regeln, für den ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrrades / Fahrzeuges und dessen ausreichender Ausstattung (Licht, Bremsen, etc.) zuständig. Jeder Nutzer hat zudem in eigener Verantwortung für die Einhaltung einer den Umständen und dem eigenen Können angemessenen Geschwindigkeit und eines ausreichenden Abstandes zum Vordermann zu sorgen. Wir raten ausdrücklich dazu, stets auf Sicht zu fahren, einen Helm und reflektierende Kleidung (o.ä.) zu tragen sowie eine zulässige Fahrradbeleuchtung zu verwenden.


3.    Sämtliche Touren erfordern eine sehr gute körperliche Konstitution und Kondition sowie eine ausführliche Vorbereitung. Wir empfehlen ausdrücklich, die Touren nur bei optimaler Gesundheit zu fahren.


Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Unfall- und Haftpflichtversicherung. Verwenden Sie einen Fahrrad-Computer, der die Tageskilometer anzeigt und auf das jeweilige Vorderrad geeicht ist.


4.    Speziell für Mountainbiker - Fair Play Regeln:


Mountainbiken gehört zu den schönsten Freizeitsportarten in freier Natur. Beim Biken und auf Mountainbiketouren lassen sich Berge und Seen, Almen und Hütten ganz neu erfahren. Einige Regeln für das Fair Play im Wald helfen, beim Mountainbiken konfliktfrei unterwegs zu sein.


a.    Fußgänger haben Vorrang: Wir nehmen Rücksicht und sind freundlich zu Fußgängern und Wanderern. Bei Begegnungen benützen wir die Fahrradklingel und fahren langsam vorbei. Ohnehin meiden wir stark begangene Wege. Rücksicht auf die Natur: Wir hinterlassen keine Abfälle.

b.    Auf halbe Sicht fahren: Wir fahren mit kontrollierter Geschwindigkeit, bremsbereit und auf halbe Sicht, besonders bei Kurven, weil jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist. Fahrbahnschäden, Steine, Äste, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weideroste, Schranken, Traktor-Forstmaschinen, Fahrzeuge von Berechtigten sind Gefahren auf die wir gefasst sein müssen.

c.    ‚Don´t drink and drive!’ Kein Alkohol auch beim Mountainbiken. Rücksicht an der Raststation (Umgang mit Radständer, verschmutzten Schuhen oder Kleidung).

Erste Hilfe leisten ist Pflicht!

d.    Markierte Strecken, Fahrverbote und Sperren: Halte dich an markierte Strecken und Absperrungen und akzeptiere, dass diese Wege primär der land- und fortwirtschaftlichen Nutzung dienen!

Sperren sind oft unvermeidbar und in deinem eigenen Interesse. Rad fahren abseits der Route und außerhalb der freigegebenen Zeiten ist strafbar und macht uns zu illegalen Bikern.

e.    Wir sind Gäste im Wald und benehmen uns wie Gäste, auch gegenüber dem Forst- und Jagdpersonal. Beim Mountainbiken sind Handy und Musik-Player tabu! Volle Aufmerksamkeit ist gefragt.

f.    Vermeiden wir unnötigen Lärm. Aus Rücksicht auf die frei lebenden Tiere fahren wir nur bei vollem Tageslicht. Wir fahren prinzipiell immer (auch bergauf) mit Helm! Notfallpaket mitnehmen: Wir führen immer ein Reparaturset und Verbandszeug mit.

g.    Richtige Selbsteinschätzung: Wir überfordern uns selbst weder in fahrtechnischer noch in konditioneller Hinsicht. Nimm Rücksicht auf den Schwierigkeitsgrad der Stecke und schätz deine Erfahrungen und dein Können als Biker genau ein (Bremsen, Klingel, Licht)!

h.    Weidegatter schließen: Wir nähern uns dem Weidevieh im Schritttempo und schließen nach der Durchfahrt sämtliche Weidegatter. Vermeiden wir Flucht- und Panikreaktionen der Tiere. Dem Vergnügen und der sportlichen Herausforderung auf dem Berg und im Wald steht damit nichts mehr im Wege!

i.    Straßenverkehrsordnung: Auf allen Mountainbikestrecken gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO), die wir einhalten. Unser Rad muss deshalb technisch einwandfrei und der Straßenverkehrsordnung entsprechend ausgestattet sein, also mit Bremsen, Klingel, Licht. Wir kontrollieren und warten unsere Mountainbikes ohnehin regelmäßig.


5.    Für Inhalte externer Internetseiten übernehmen wir keine Verantwortung; insbesondere übernehmen wir keine Haftung für deren Aussagen und Inhalte. Zudem nehmen wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der Seiten, zu denen man von www.muehlviertel.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.muehlviertel.at verwiesen wird. Eine laufende Kontrolle von Seiten, zu denen man von www.muehlviertel.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.muehlviertel.at verwiesen wird, erfolgt nicht. Wir machen uns den Inhalt von Seiten, zu denen man von www.muehlviertel.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.muehlviertel.at verwiesen wird, auch nicht zu eigen. 

 

Gegenüber Bloggern

BITTE BEACHTEN SIE:

1. Jede Ihrer Empfehlungen eines Tourenvorschlages zum Wandern, Rad- bzw. Rennradfahren, Mountainbiken, Reiten, Langlaufen, Gehen von Ski- oder Schneeschuhtouren etc. sowie sonstigen Angaben und Informationen erfolgen unentgeltlich. Wir übernehmen dafür, insbesondere für die Richtigkeit der Informationen, ebenso wenig eine Haftung wie für jegliche aus der Verwendung Ihres Tourenvorschlages durch einen Dritten (insbesondere durch Nutzer dieser Website) wie immer geartete Folgen. Die von Ihnen eingestellten Tourenvorschläge sowie sonstigen Angaben und Informationen werden von uns zu keinem Zeitpunkt überprüft.

Wir haben keine Absicht, mit Personen, die Tourenvorschläge sowie sonstigen Angaben und Informationen auf dieser Website einstellen, einen Vertrag abzuschließen. Durch das Einstellen von Daten (Informationen) kommt kein Vertrag mit uns zustande.

Mit der Empfehlung eines Tourenvorschlages übernehmen Sie eine besondere Verantwortung gegenüber anderen Sportlern. Bitte nehmen Sie diese Verantwortung ernst und beschreiben Sie Ihren Tourenvorschlag mit größtmöglicher Sorgfalt nach bestem Wissen und Gewissen. 

 

2. Ihre Tourenvorschläge haben daher in klarer und unmissverständlicher Art und Weise zumindest folgende Kriterien zu beinhalten und ausreichend zu beschreiben:

• Startpunkt

• Detaillierte Streckenbeschreibung

• Distanz/Gesamtlänge 

• Schwierigkeitsgrad

• Gefährliche Stellen

• Durchschnittliche Fahrdauer

• Höhenmeter

• Endpunkt.

Wenn möglich, geben Sie zudem ein Höhenprofil an.

 

3.Mit dem Einstellen der Empfehlung eines Tourenvorschlages durch Sie erteilen Sie uns den Auftrag, Ihren Tourenvorschlag bzw. die von Ihnen gemachten Angaben auf unserer Website zu speichern und Dritten, insbesondere Usern dieser Website, dauerhaft zugänglich zu machen. Wir behalten uns vor, die von Ihnen eingestellten Tourenvorschläge und sonstigen Angaben bzw. Informationen jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise zu sperren oder zu löschen. Hieraus erwachsen Ihnen keine wie immer gearteten Ansprüche.

Vielen Dank für Ihr Bemühen !

 

4. Für Inhalte externer Internetseiten übernehmen wir keine Verantwortung; insbesondere übernehmen wir keine Haftung für deren Aussagen und Inhalte. Zudem nehmen wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der Seiten, zu denen man von www.muehlviertel.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.muehlviertel.at verwiesen wird. Eine laufende Kontrolle von Seiten, zu denen man von www.muehlviertel.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.muehlviertel.at verwiesen wird, erfolgt nicht. Wir machen uns den Inhalt von Seiten, zu denen man von www.muehlviertel.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.muehlviertel.at verwiesen wird, auch nicht zu eigen.

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Biervielfalt entdecken - braune Tour
Startort: 4240 Freistadt
Zielort: 4240 Freistadt

Dauer: 6h 36m
Länge: 80,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.587m
Höhenmeter (abwärts): 1.590m

niedrigster Punkt: 465m
höchster Punkt: 837m
Schwierigkeit: schwer
Kondition: schwer
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA