© Foto: Herbstliche Weitblicke im Mühlviertel | Region Freistadt | Schauer
Weitblick in die herbstliche Landschaft mit Nebelschwaden.

Färbermuseum Gutau

Gutau, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Das Färberhandwerk ist im Mühlviertel seit etwa dem 17. Jahrhundert angesiedelt. Das wohl
schönste Denkmal des Färbergewerbes ist das Färbermuseum in Gutau.
Auffallend an diesem ländlichen Barockbau ist vor allem das große Schopfwalmdach mit dem Gewandgang, der zur Belüftung des Trockenbodens diente. Bis 1968 ist das Färbergewerbe durch die letzte Färbermeisterin, Margarethe Krennbauer, hier ausgeübt worden. Zu sehen sind der Kesselraum, die Küppe und der Mangelraum. Im Meisterzimmer und in der Burschenkammer findet man persönliche Utensilien und Dokumente der Färbermeister Zötl.

Mehrere Jahrhunderte wurde im alten „Färberhaus“ in Gutau gedruckt und gefärbt. Jetzt ist es
ein Museum- , das einzige Färbermuseum Österreichs. Die Museumsführerinnen zeigen Ihnen in
feschen Blaudruckdirndlns mit Begeisterung, wie die „Blaudruckstoffe“ hergestellt und mit Indigo
gefärbt werden. Sie wissen viele Anekdoten über die Färbergesellen zu erzählen, die in ihrer Wanderschaft halb Europa duchquerten und ihr „Färbergeheimnis“ streng bewahrt haben. Die Mangel, das Herzstück des Museums, ein mit 12 Tonnen Granitsteinen gefüllter Holzkasten, ist bis heute funktionsfähig und kann bei den Führungen ausprobiert werden. Viele Redewendungen, die wir in unserem Sprachgebrauch heute verwenden, kommen aus der Färberei, etwa „ein blaues Wunder erleben“, oder der „Blaue Montag“. Nach einem Besuch des Färbermuseums wissen Sie, wie man einen „echten Blaudruck“ erkennt und wie man einen „Handmodeldruck“ von billigeren, industriell  hergestellten Stoffen unterscheiden kann. Neben den schönsten „Druckmodeln“ und Mustertüchern sehen Sie Gegenstände der Färbermeister Zötl, die exakt 100 Jahre die Färberei im Färberhaus in Gutau betrieben haben.

Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
    Service
    • Führung : Führungen jeweils:
      Mittwoch 10:00 Uhr
      Freitag 15:00 Uhr
      Sonntag 11:00 Uhr

      Sonderführungen jederzeit nach Vereinbarung unter Tel: 0676/6854983

      Die Besichtigung des Färbermuseums ist nur im Rahmen einer Führung möglich, Führungsdauer: 45 Minuten
    Allgemeine Preisinformation

    EINTRITTSPREISE (inkl. Führung)
    Erwachsene:                  €   6,00
    Gruppen ab 10 Pers      €   5,00
    Kinder und Schüler:       €   3,00
    Für Gruppen unter vier Personen wird außerhalb der fixen Führungszeiten ein Pauschalbetrag von € 20,-- eingehoben.
    OÖ FAMILIENKARTE: Für Kinder in Begleitung mind. eines Erwachsenen (Eltern oder Großeltern) freier Eintritt.

    • Für jedes Wetter geeignet

    Für Informationen beim Kontakt anfragen.

    Kontakt & Service


    Färbermuseum Gutau
    St. Leonharderstraße 3
    4293 Gutau

    Telefon +43 676 6854983
    E-Mailinfo@faerbermuseum.at
    Webwww.gutau.at/tourismus-freizeit/fae…
    http://www.gutau.at/tourismus-freizeit/faerbermuseum

    Ansprechperson
    Herr Obmann Alfred Atteneder
    St. Leonharderstraße 3
    4293 Gutau

    Telefon +43 676 83667507
    E-Mailinfo@faerbermuseum.at

    Wir sprechen folgende Sprachen

    Deutsch

    powered by TOURDATA