Das Bild zeigt einen Aussichtsturm mit Blick über das tief verschneite Mühlviertel.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Waldkapelle Maria Rast

Helfenberg, Oberösterreich, Österreich

Die Waldkapelle liegt auf einer Waldhöhe von 733m.

Sie gehört zur Pfarre Helfenberg und zur Gemeinde Schönegg. Keltische Steinkreise zeugen von einer Kultstätte in vorchristlicher Zeit. Die fromme Legende gab diesem Wallfahrtskirchlein den Namen und ein Stein mit drei schalenförmigen Vertiefungen (im Kappellenanbau zu sehen) den Anlass dazu. Auf der Flucht nach Ägypten habe die Heilige Familie, nach ermüdendem Weg durch die unwirtliche Gegend, hier auf diesem Stein gerastet. Aus Mitleid sei der Stein weich geworden und dadurch die Abdrucke im harten Fels entstanden, die bis heute geblieben sind. Die Kapelle hat eine Gesamtlänge von 30 m bei einer Breite von 8,60 m. Der Turm erreicht eine Höhe von 22 m. Der Hochaltar wurde um 1888 vom Helfeberger Tischlermeister Franz Traxler wahrscheinlich aus Teilen des Hochaltars der Pfarrkirche neu zusammengestellt. Vier barocke Statuen (hl. Johannes Nepomuk, hl. Franz Xaver, hl. Rochus, hl. Sebastian) umrahmen das Gnadenbild, eine Pieta auf Blech gemalt, aus dem Jahre 1700. Den Abschluss nach oben bildet das Monogramm Mariens, flankiert von zwei kleineren Statuen des hl. Florian und des hl. Josef.

Kontaktpersonen: Grünzweil Erhard, Anna Wittmann (Mesnerin).

Geöffnet am SA und SO jeweils nachmittags. An Werktagen ist der Schlüssel beim Gemeindeamt Schönegg-Afiesl (MO - FR von 7:00 - 12:00 Uhr sowie MO, DI und DO von 13:00 - 17:00 Uhr) erhältlich. Eine Rosenkranzandacht findet in den Monaten Mai - Oktober jeweils an Sonntagen und Feiertagen um 14:00 Uhr statt. Außerhalb dieser Zeiten besteht noch die Möglichkeit den Schlüssel bei Bgm. Erhard Grünzweil (0664/9211440) in Helfenberg zu bekommen.

Erreichbarkeit / Anreise

Anreise Helfenberg:
Westautobahn - Linz - B 127
Über München - Landshut - A92 - Deggendorf - Passau A3 - Abfahrt
Nord über Wegscheid
Über Nürnberg - Regensburg A3 - Passau - Abfahrt Nord über Wegscheid

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Waldkapelle Maria Rast
Rohrbacher Straße 4
4184 Helfenberg

+43 7216 6230
+43 7216 6230 - 14
pfarre.helfenberg@dioezese-linz.at
www.dioezese-linz.at/pfarren/helfen...
https://www.dioezese-linz.at/pfarren/helfenberg

Ansprechperson
Engelbert Kons.-Rat Mag. Kobler
Pfarrzentrum
Rohrbacher Straße 4
4184 Helfenberg

+43 7216 6230
+43 7216 6230 - 14
pfarre.helfenberg@dioezese-linz.at
www.dioezese-linz.at/pfarren/helfenberg

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA