Das Bild zeigt einen Aussichtsturm mit Blick über das tief verschneite Mühlviertel.

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Der schönste Platz Österreichs?

Der schönste Platz Österreichs?

Wer’s im Kreuz hat, wen das Zipperlein plagt, wer von der bösen Hex‘ einen Schuss bekommen hat, der kann hier Hilfe finden – so eine Überlieferung.

Die Bucklwehluck’n im Mühlviertel im idyllischen Wallfahrtsort St. Thomas am Blasenstein kann mit vielen Besonderheiten, mystischen Steinformationen und historischen Attraktionen aufwarten. Dazu gesellt sich eine herrliche Landschaft mit sagenhaftem Weitblick. Denn die Kür zum Landessieger 2016 bei der ORF-Show "9 Plätze, 9 Schätze" kommt nicht von ungefähr. Am diesjährigen Nationalfeiertag hat die Bucklwehluck'n schließlich die Chance zum schönsten Platz Österreichs gewählt zu werden.

Die Bucklwehluck’n

Kein Steingebilde im Land von so vergleichbar bescheidenen Ausmaßen erregt die Fantasie seiner Besucher mehr als der Bucklwehlucknstein. Ein auf einer 12 Meter langen und 6 Meter breiten, abgerundeten Felsplatte 5 Meter aufragender Granitblock zeigt eine Spaltung, als ob zwei Felsblöcke aneinander gelehnt wären. Nach altem Glauben hilft ein Durchschlüpfen von Ost nach West, gegen Kreuzschmerzen und rheumatische Beschwerden und man wird außerdem als gesunder Mensch wiedergeboren. Ebenso soll man seine Sünden abstreifen. Tatsächlich ist die Bucklwehluck'n ein Durchkriechstein, dessen Tradition bis in die Ur- bzw. Frühgeschichte reichen soll. Der vorchristliche Kultstein wurde durch das Aufstellen eines Bildstockes "christianisiert". Im Hochmittelalter war der Stein von einem Bergfried überbaut.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Diese Hauptsehenswürdigkeit von St. Thomas am Blasenstein bildet einen hervorragenden Aussichtspunkt für traumhafte Wanderungen mit atemberaubenden Panoramaweitblicken in das Mühlviertel.

9 Plätze, 9 Schätze

In der ORF-Show 9 Plätze, 9 Schätze haben Armin Assinger und Barbara Karlich am diesjähren Nationalfeiertag den schönsten Platz Österreichs gesucht. Die Bucklwehluck'n im Mühlviertel schaffte es unter die neun Landessieger und ist somit der schönste Platz Oberösterreichs. Mittels Jury-Wertung bzw. Telefonvoting wurde schließlich das Tiroler Kaisertal zum Sieger gekürt und darf sich schönster Platz Österreichs nennen. Wir gratulieren dazu recht herzlich!

Ihr habt schöne Bilder von der Bucklwehluck'n? Dann postet eure Fotos auf unserer Facebookseite oder schickt uns eure Bilder per Mail an office@muehlviertel.at oder via Instagram @muehlviertel! 

 

ORF II - 9 Plätze, 9 Schätze

 

 

ZURÜCK ZUR BLOGÜBERSICHT

 

Weitere Informationen zur Bucklwehluck'n

Sankt Thomas am Blasenstein

Bucklwehluck'n Blasenstein

Ein auf einer 12 Meter langen und 6 Meter breiten, abgerundeten Felsplatte 5 Meter aufragender Granitblock zeigt eine Spaltung, als ob 2 ...

mehr dazu