Das Bild zeigt zwei Personen, die von einem Hopfenfeld stehen.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ X wie Xantholohumol bis Z wie Zwickelbier

X wie Xantholohumol bis Z wie Zwickelbier

Xantholohumol - Zapfen - Zwickel - Zwickelbier

- X -

XANTHOHUMOL

Der natürliche Pflanzenbestandteil wurde bereits um 1913 im Hopfen entdeckt. In neuesten internationalen Forschungen zeigt er sich als wirksam gegen die Entstehung und Entwicklung von Krebszellen bzw. Tumoren. Er kann freie Radikale unschädlich machen („einfangen“) und trägt so zur Gesunderhaltung der Körperzellen bei.

- Z -

ZAPFEN

Durch den Zapfhahn wird Fassbier ins Glas gebracht. Eine extrem wichtige Tätigkeit, bei der man auf viele Faktoren achten sollte. Zum Beispiel darf der Zapfhahn niemals in die Bierflüssigkeit ragen. Richtiges Zapfen des Bieres will gelernt sein. Der Umgang mit Anstichrohr, Kohlensäure-Reduzierventil, Anschluss des Kohlensäureschlauches und Absperrhahn, erforderte einige Fertigkeiten, die ua. in der Freistädter Bierakademie vermittelt werden. Vor allem kommt es beim Zapfen darauf an, Bier- und Kohlensäureverluste zu vermeiden. Der Einfluss der Kohlensäure auf das Bier ist entscheidend für dessen Aussehen, Geschmack und Bekömmlichkeit. Zum richtigen Zapfen gehört schließlich noch das gefühlvolle Einschenken des aus dem Zapfhahn fließenden Bieres ins leicht schräg gehaltene Glas.

ZWICKEL

Der Zwickel ist ein kleiner Hahn, angebracht in der oberen Hälfte vom Lagertank, um bequem Bier-Proben vom Tank nehmen zu können.

ZWICKELBIER

Die Brauer haben auch selbst etwa vor Feierabend noch ein Bier getrunken. Es wurde direkt vom Lagertank am Zwickel (siehe dort) entnommen, daraus entstand der Name Zwickelbier. Es beschreibt ein unfiltriertes, naturtrübes Bier.