Das Bild zeigt zwei Langläufer, die hintereinander in der Spur laufen.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Im Mühlviertel in die Spur gefunden

Im Mühlviertel in die Spur gefunden

Das hügelige Hochland hat alle Voraussetzungen für ein Langlauf-Paradies

Das Mühlviertel liegt im „Hohen Norden“ Oberösterreichs. Daher scheint es nur logisch, sich der Weite des Granithochlandes von der „nordischen“ Perspektive her zu nähern. Also, die Langlaufskier gewachst und los geht’s, schnellen Schrittes auf winterlicher Spur.

Die Landschaft des Mühlviertels ist jedenfalls eine nahezu perfekte Mischung für den Langlaufsport: Der hügelige Charakter fordert die Sportler immer wieder mit knackigen Anstiegen. Aber nur, um sie danach mit dem Fahrtwind entspannender Abfahrten zu belohnen. Auch wenn es immer wieder durch archaisch anmutende Winterwälder geht, das Mühlviertel öffnet sich regelmäßig für atemberaubende Aussichten. Dann genießt das Auge die Serie weißer Hügelketten, die sich zum Horizont hin ziehen, wo im Süden in weiter Ferne die Alpen aufragen. Das sind die Momente, in denen dem Geist Flügel wachsen und er auf kalter Winterluft in die Ferne schweift.

Die Hochburg des Langlaufsports im Mühlviertel ist das Nordische Zentrum Böhmerwald. Rund 80 Kilometer gespurter Loipen ziehen sich durch die Höhenzüge im Dreiländereck Österreich – Deutschland – Tschechien. Langlaufkurse geben hier der Technik den letzten Schliff. Die Spielloipe „Spi-Lo“ führt den Nachwuchs sanft an den nordischen Wintersport heran.

Doch auch andernorts im Mühlviertel erschließen gespurte Langlauf-Loipen die schönsten Aussichten. In Bad Leonfelden bietet der Sternstein ein wahres Langlauf-Eldorado. Die Aktivwelt Freiwald und die Wintersportarena Liebenau sind Zentren des Langlaufsports in der Region Mühlviertler Alm. Die Region Freistadt hat ihr Loipennetz übersichtlich in einem Langlaufguide zusammengefasst. Und das sind insgesamt immerhin nahezu 220 Kilometer winterlicher Sportspaß. Rund 30 Kilometer gespurter Langlaufloipen sind in und um Bad Zell zu finden. Vom flachen Rundkurs, der sich gut für Anfänger eignet, bis zu anspruchsvollen Routen ins Hügelland. Eben genau so, wie das Mühlviertel seine Langläufer fordert und sie dann umso reicher belohnt.

Finden Sie Ihr Langlaufangebot

Zu den Angeboten

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.