Das Bild zeigt zwei Damen, die am Steg auf einem Badeteich liegen und sich entspannen. Im Hintergrund hat man einen weiten Ausblick über das Mühlviertel.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Natürlich gesund im Mühlviertel

Natürlich gesund im Mühlviertel

Kraft schöpfen und Energie tanken im Granithochland

Die Mühlviertler gelten gemeinhin als robuste Menschen. Warum aber ist das so? Ist es die klare und reine Hochlandluft? Ist es die vor Kraft und Energie nur so strotzende Granitlandschaft? Vielleicht aber haben die Menschen in dieser Region einfach nur die Fähigkeit behalten, mit Bedacht, Ruhe und Genuss an die Dinge des Lebens heranzugehen. Was auch immer das „Gesunde“ am Mühlviertel ist, seine Gastgeber wissen es an ihre Urlauber weiterzugeben.

„Wellness“ – das ist im Mühlviertel eben mehr, als Massage, Whirlpool und Sauna. Ja, all das gehört natürlich auch hier zur gelungenen Erholung. Und doch sind die Mühlviertler auf ihre eigene Art einen Schritt weiter. Das zeigen zum Beispiel die TraumArena Hotels, die natürliche Ressourcen heben, um sie dem Wohlbefinden ihrer Gäste dienlich zu machen. Wandern zu ausgewiesenen Kraftplätzen, um innerlich aufzutanken. Baden in Naturteichen. Am Morgen in den Sonnenaufgang laufen und das taunasse Gras spüren. Bei Vollmond hinausziehen und die Kraft des Erdtrabanten spüren. Heilquellen draußen im Granit aufsuchen. Das sind nur einige wenige Beispiele, wie das Mühlviertel und seine Landschaft zu einer Kraftquelle wird.

Ganz konkret spürbar wird das gesunde Potenzial des Mühlviertels, wenn der Boden heilsame Schätze preisgibt. Das passiert etwa in Bad Zell, wo das Edelgas Radon medizinisch eingesetzt wird und Gesundheitsurlaube bereichert. Im Moor- und Kneippkurort Bad Leonfelden wird auch heute noch das Naturheilmoor zur Vorbeugung und Heilung von Krankheiten eingesetzt. Im Gesundheitsresort Lebensquell Bad Zell kommt neben der Radontherapie eine Ganzkörper-Kältekammer zum Einsatz. So kommt das Immunsystem auf die Sprünge – fit werden, wie es die Mühlviertler sind.

Die gute Luft in den Höhen des Böhmerwaldes gehört im weitesten Sinne ebenfalls zu den gesunden Trümpfen des Mühlviertels. Eine ganze Reihe von Hotels hat sich hier, wo das Granithochland am höchsten ansteigt, der Gesundheit und dem Wohlbefinden verschrieben. In den Tiefen uralter Wälder liegt eine unbändige Kraft verborgen. Sie zu heben und mit klassischen Wellness-Anwendungen zu verbinden ist ein Verdienst der Wellnesshotels im Böhmerwald.

Finden Sie Ihr Gesundheits- oder Wellnessangebot

Zu den Angeboten