Das Bild zeigt das Schloss Weinberg im Advent.

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Newsletter der Mühlviertel Marken GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, Anfrage) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Die Besinnung auf das Wesentliche

Die Besinnung auf das Wesentliche

Im Advent hilft das Mühlviertel, die Lebensgeschwindigkeit zu drosseln

Das Mühlviertel ist mit seiner Klarheit und Ruhe der ideale Ort, um sich auf das Wesentliche zu besinnen. Im Advent, wo neben dem Berufs- oft auch noch das Privatleben zusätzlich Fahrt aufnimmt, sind solche Plätze Goldes wert.

Ist das Mühlviertel im Rest des Jahres schon eine Region, die sich zur Entschleunigung anbietet, so gilt das besonders für den Advent. Die kühle Luft und der weiche Schnee dämpfen die Geräuschkulisse zusätzlich. Wenn in Dorfkirchen oder Waldkapellen die Vorweihnachtszeit gefeiert wird, legt sich festliche Besinnlichkeit übers Land. Und in den tief verschneiten Nadelwäldern möchte man sich am liebsten gleich auf die Suche nach einem passenden Weihnachtsbaum gehen.

Je nach Region pflegen die Menschen unterschiedliche Zugänge zu dieser festlichen und stillen Zeit. Die Adventmärkte im Böhmerwald finden an besinnlichen Orten statt. Der Steinbruch in Natschlag ist typisch mühlviertlerisch. Zwischen aufragenden Granitwänden knistern Feuer, duftet es nach Weihnachten. Auch der Meierhof des Stiftes Schlägl zieht Jahr für Jahr die Freunde von Kunsthandwerk und Mühlviertler Köstlichkeiten an. Kinderaugen leuchten beim Märchenadvent im Jagdmärchenpark Hirschalm in der Region Mühlviertler Alm. Wenn die Hirsche gefüttert werden und der Pferdeschlitten in den Wald hinausgleitet kehrt in den Herzen festliche Stimmung ein. Seit Jahren genießt der Weinberger Schlossadvent in der Region Freistadt weit über die Region hinaus Bekanntheit. Die Besinnung auf authentisches Kunsthandwerk und die Klänge weihnachtlicher Weisen prägen die Veranstaltung. Das Ambiente von Schloss Weinberg bei Kefermarkt tut sein Übriges dazu. Auch der Freistädter Christkindlmarkt gehört zu den Höhepunkten des Advents im Mühlviertel. Hier ist es die historische Kulisse des mittelalterlichen Städtchens, die den besonderen Charme ausmacht.

Oft geht es bei einem Kurzurlaub im Advent einfach nur darum, für die nahenden Festtage Energie zu schöpfen. Bad Zell ist ein Ort des Rückzugs und der Besinnung. Neben Adventmarkt und Brauchtum geht es hier vor allem darum, inmitten hektischer Festvorbereitungen das innere Gleichgewicht wiederzufinden.

Finden Sie Ihr Angebot im Advent und zu Silvester

Zu den Angeboten